at - Zeitgesteuertes starten von Befehlen oder Programmen - CMD Befehle Übersicht

Beschreibung
Zeitgesteuertes starten von Befehlen oder Programmen.
Mit at können Befehle oder Programme nach selbst definierten Zeitpunkten einmalig oder wiederholt gestartet werden.
Der Zeitplanerdienst muss dazu gestartet sein.

Der AT-Befehl ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen "schtasks.exe".

Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplanerdienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [ID] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
ID                 Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne ID werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Der AT-Befehl ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen "schtasks.exe".

Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplanerdienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [ID] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
ID                 Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne ID werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplanerdienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [ID] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
ID                 Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne ID werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplanerdienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [ID] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
ID                 Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne ID werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplandienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [Kennung] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
Kennung            Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne Kennung werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplandienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [Kennung] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
Kennung            Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne Kennung werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplandienst muá gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computer-Name] [ [ID] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computer-Name] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computer-Name     Gibt einen Remote-Computer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
ID                 Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne ID werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag Eingaben vom Benutzer anzunehmen,   
                   der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapelprogramm.
Der AT-Befehl ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen "schtasks.exe".

Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplanerdienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [ID] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
ID                 Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne ID werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Der AT-Befehl ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen "schtasks.exe".

Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplanerdienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [ID] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
ID                 Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne ID werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplanerdienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [ID] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
ID                 Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne ID werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplandienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [Kennung] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
Kennung            Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne Kennung werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplandienst muss gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computername] [ [Kennung] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computername] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computername     Gibt einen Remotecomputer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
Kennung            Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne Kennung werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag, Eingaben von dem Benutzer anzu-
                   nehmen, der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt
                   wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapel-
                   programm.
Mit dem Befehl AT k”nnen Befehle und Programme zu einem vorbestimmten      
Termin gestartet werden. Der Zeitplandienst muá gestartet sein, um den      
Befehl AT zu verwenden.
                                                   
AT [\\Computer-Name] [ [ID] [/DELETE] | /DELETE [/YES]]          
AT [\\Computer-Name] Zeit [/INTERACTIVE]
    [ /EVERY:Datum[,...] | /NEXT:Datum[,...]] "Befehl"

\\Computer-Name     Gibt einen Remote-Computer an. Ohne diesen Parameter werden
                   die Befehle auf dem lokalen Computer ausgeführt.         
ID                 Eine Identifikationsnummer, die dem geplanten Befehl     
                   zugeteilt wird.                                          
/DELETE            L”scht geplante Befehle. Ohne ID werden alle geplanten
                   Befehle auf dem Computer gel”scht.
/YES               In Verbindung mit /DELETE werden die geplanten
                   Befehle ohne weitere Bestätigung gel”scht.
Zeit               Gibt die Zeit an, zu der ein Befehl ausgeführt werden soll.
/INTERACTIVE       Erm”glicht dem Auftrag Eingaben vom Benutzer anzunehmen,   
                   der angemeldet ist, wenn der Auftrag ausgeführt wird.
/EVERY:Datum[,...] Führt den Befehl zu jedem der angegebenen Tage der Woche
                   oder des Monats aus. Ohne Angabe eines Datums wird der
                   aktuelle Tag des Monats angenommen.             
/NEXT:Datum[,...]  Führt den Befehl am nächsten angegebenen Tag aus (z.B. 
                   nächsten Montag). Ohne Angabe eines Datums wird der aktuelle
                   Tag des Monats angenommen.                              
"Befehl"           Ist der auszuführende Windows NT-Befehl oder Stapelprogramm.

z.B.
Starten von Notepad.exe an jedem Montag und Freitag um 10 Uhr.

 

Verfügbar unter
Windows 10, Windows 8.1, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2000, Windows NT4, Windows 2016 Server, Windows 2012 R2 Server, Windows 2008 R2 Server, Windows 2003 R2 Server, Windows 2000 Server, Windows NT4 Server

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.