eventcreate - CMD Befehle Übersicht

Beschreibung:
Dieses Befehlszeilenprogramm ermöglicht Administratoren, eine Ereignis-ID und -meldung in einem angegebenen Ereignisprotokoll zu erstellen.

EVENTCREATE [/S System [/U Benutzername [/P Kennwort]]] /ID Ereignis-ID
            [/L Protokollname] [/SO Quelle] } /T Typ /D Beschreibung

Beschreibung:
    Dieses Befehlszeilenprogramm erm”glicht Administratoren, eine
    Ereignis-ID und -meldung in einem angegebenen Ereignisprotokoll
    zu erstellen.

Parameterliste:
    /S   System              Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

    /U   [Domäne\]Benutzer   Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
                             der Befehl ausgeführt wird.

    /P   [Kennwort]          Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
                             Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

    /L   Protokollname       Bestimmt das Ereignisprotokoll, in dem
                             das Ereignis erstellt werden soll.

    /T   Typ                 Bestimmt den zu erstellenden Ereignistyp.
                             Gültige Werte: SUCCESS, ERROR, WARNING,
                             INFORMATION.

    /SO  Quelle              Bestimmt die Quelle, die für das Ereignis
                             verwendet werden soll (ohne Angabe wird
                             "eventcreate" verwendet). Eine gültige Quelle
                             kann aus eine beliebigen Zeichenfolge
                             bestehen und sollte die Ereignis-erstellende
                             Anwendung oder Komponente darstellen.

    /ID  ID                  Bestimmt die Ereignis-ID für das
                             Ereignis. Bereich für gültige
                             benutzerdefinierte Meldungswerte: 1 - 1000.

    /D   Beschreibung        Legt den Beschreibungstext für das neue
                             Ereignis fest.

    /?                       Zeigt diese Hilfe an.


Beispiele:
    EVENTCREATE /T ERROR /ID 1000
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefiniertes Fehlerereignis für
        das Anwendungsprotokoll"

    EVENTCREATE /T ERROR /ID 999 /L APPLICATION
        /SO WinWord /D "Winword-Ereignis 999 ist aufgrund
        mangelndem Plattenspeichers aufgetreten"

    EVENTCREATE /S System /T ERROR /ID 100
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefinierter Auftrag
        wurde nicht installiert"

    EVENTCREATE /S System /U Benutzer /P Kennwort /ID 1 /T ERROR
        /L APPLICATION /D "Benutzerzugriff wurde aufgrund
        ungültiger Anmeldeinformationen verweigert"
EVENTCREATE [/S System [/U Benutzername [/P Kennwort]]] /ID Ereignis-ID
            [/L Protokollname] [/SO Quelle] } /T Typ /D Beschreibung

Beschreibung:
    Dieses Befehlszeilenprogramm erm”glicht Administratoren, eine
    Ereignis-ID und -meldung in einem angegebenen Ereignisprotokoll
    zu erstellen.

Parameterliste:
    /S   System              Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

    /U   [Domäne\]Benutzer   Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
                             der Befehl ausgeführt wird.

    /P   [Kennwort]          Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
                             Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

    /L   Protokollname       Bestimmt das Ereignisprotokoll, in dem
                             das Ereignis erstellt werden soll.

    /T   Typ                 Bestimmt den zu erstellenden Ereignistyp.
                             Gültige Werte: SUCCESS, ERROR, WARNING,
                             INFORMATION.

    /SO  Quelle              Bestimmt die Quelle, die für das Ereignis
                             verwendet werden soll (ohne Angabe wird
                             "eventcreate" verwendet). Eine gültige Quelle
                             kann aus eine beliebigen Zeichenfolge
                             bestehen und sollte die Ereignis-erstellende
                             Anwendung oder Komponente darstellen.

    /ID  ID                  Bestimmt die Ereignis-ID für das
                             Ereignis. Bereich für gültige
                             benutzerdefinierte Meldungswerte: 1 - 1000.

    /D   Beschreibung        Legt den Beschreibungstext für das neue
                             Ereignis fest.

    /?                       Zeigt diese Hilfe an.


Beispiele:
    EVENTCREATE /T ERROR /ID 1000
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefiniertes Fehlerereignis für
        das Anwendungsprotokoll"

    EVENTCREATE /T ERROR /ID 999 /L APPLICATION
        /SO WinWord /D "Winword-Ereignis 999 ist aufgrund
        mangelndem Plattenspeichers aufgetreten"

    EVENTCREATE /S System /T ERROR /ID 100
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefinierter Auftrag
        wurde nicht installiert"

    EVENTCREATE /S System /U Benutzer /P Kennwort /ID 1 /T ERROR
        /L APPLICATION /D "Benutzerzugriff wurde aufgrund
        ungültiger Anmeldeinformationen verweigert"
EVENTCREATE [/S System [/U Benutzername [/P Kennwort]]] /ID Ereignis-ID
            [/L Protokollname] [/SO Quelle] } /T Typ /D Beschreibung

Beschreibung:
    Dieses Befehlszeilenprogramm erm”glicht Administratoren, eine
    Ereignis-ID und -meldung in einem angegebenen Ereignisprotokoll
    zu erstellen.

Parameterliste:
    /S   System              Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

    /U   [Domäne\]Benutzer   Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
                             der Befehl ausgeführt wird.

    /P   [Kennwort]          Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
                             Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

    /L   Protokollname       Bestimmt das Ereignisprotokoll, in dem
                             das Ereignis erstellt werden soll.

    /T   Typ                 Bestimmt den zu erstellenden Ereignistyp.
                             Gültige Werte: SUCCESS, ERROR, WARNING,
                             INFORMATION.

    /SO  Quelle              Bestimmt die Quelle, die für das Ereignis
                             verwendet werden soll (ohne Angabe wird
                             "eventcreate" verwendet). Eine gültige Quelle
                             kann aus eine beliebigen Zeichenfolge
                             bestehen und sollte die Ereignis-erstellende
                             Anwendung oder Komponente darstellen.

    /ID  ID                  Bestimmt die Ereignis-ID für das
                             Ereignis. Bereich für gültige
                             benutzerdefinierte Meldungswerte: 1 - 1000.

    /D   Beschreibung        Legt den Beschreibungstext für das neue
                             Ereignis fest.

    /?                       Zeigt diese Hilfe an.


Beispiele:
    EVENTCREATE /T ERROR /ID 1000
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefiniertes Fehlerereignis für
        das Anwendungsprotokoll"

    EVENTCREATE /T ERROR /ID 999 /L APPLICATION
        /SO WinWord /D "Winword-Ereignis 999 ist aufgrund
        mangelndem Plattenspeichers aufgetreten"

    EVENTCREATE /S System /T ERROR /ID 100
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefinierter Auftrag
        wurde nicht installiert"

    EVENTCREATE /S System /U Benutzer /P Kennwort /ID 1 /T ERROR
        /L APPLICATION /D "Benutzerzugriff wurde aufgrund
        ungültiger Anmeldeinformationen verweigert"
EVENTCREATE [/S System [/U Benutzername [/P Kennwort]]] /ID Ereignis-ID
            [/L Protokollname] [/SO Quelle] } /T Typ /D Beschreibung

Beschreibung:
    Dieses Befehlszeilenprogramm erm”glicht Administratoren, eine
    Ereignis-ID und -meldung in einem angegebenen Ereignisprotokoll
    zu erstellen.

Parameterliste:
    /S   System              Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

    /U   [Domäne\]Benutzer   Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
                             der Befehl ausgeführt wird.

    /P   [Kennwort]          Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
                             Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

    /L   Protokollname       Bestimmt das Ereignisprotokoll, in dem
                             das Ereignis erstellt werden soll.

    /T   Typ                 Bestimmt den zu erstellenden Ereignistyp.
                             Gültige Werte: SUCCESS, ERROR, WARNING,
                             INFORMATION.

    /SO  Quelle              Bestimmt die Quelle, die für das Ereignis
                             verwendet werden soll (ohne Angabe wird
                             "eventcreate" verwendet). Eine gültige Quelle
                             kann aus eine beliebigen Zeichenfolge
                             bestehen und sollte die Ereignis-erstellende
                             Anwendung oder Komponente darstellen.

    /ID  ID                  Bestimmt die Ereignis-ID für das
                             Ereignis. Bereich für gültige
                             benutzerdefinierte Meldungswerte: 1 - 1000.

    /D   Beschreibung        Legt den Beschreibungstext für das neue
                             Ereignis fest.

    /?                       Zeigt diese Hilfe an.


Beispiele:
    EVENTCREATE /T ERROR /ID 1000
        /L ANWENDUNG /D "Benutzerdefiniertes Fehlerereignis für
        das Anwendungsprotokoll"

    EVENTCREATE /T ERROR /ID 999 /L APPLICATION
        /SO WinWord /D "Winword-Ereignis 999 ist aufgrund
        mangelndem Plattenspeichers aufgetreten"

    EVENTCREATE /S System /T ERROR /ID 100
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefinierter Auftrag
        wurde nicht installiert"

    EVENTCREATE /S System /U Benutzer /P Kennwort /ID 1 /T ERROR
        /L APPLICATION /D "Benutzerzugriff wurde aufgrund
        ungültiger Anmeldeinformationen verweigert"
EVENTCREATE [/S System [/U Benutzername [/P Kennwort]]] /ID Ereigniskennung
            [/L Protokoll] [/SO Quelle] } /T Typ /D Beschreibung

Beschreibung:
    Dieses Befehlszeilenprogramm erm”glicht Administratoren, eine
    Ereigniskennung und -meldung in einem angegebenen Ereignisprotokoll
    zu erstellen.

Parameterliste:
    /S   System              Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

    /U   [Domäne\]Benutzer   Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
                             der Befehl ausgeführt wird.

    /P   [Kennwort]          Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
                             Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

    /L    Protokollname      Bestimmt das Ereignisprotokoll, in dem
                             das Ereignis erstellt werden soll.

    /T    Typ                Bestimmt den zu erstellenden Ereignistyp.
                             Gültige Werte: ERROR, WARNING, INFORMATION.
    /SO   Quelle             Bestimmt die Quelle für das zu erstellende
                             Ereignis. Eine gültige Quelle besteht aus 
                             einer Zeichenfolge, und stellt die
                             Anwendung bzw. die Komponente dar.

    /ID   Kennung            Bestimmt die Ereigniskennung für das
                             Ereignis. Bereich für gültige
                             benutzerdefinierte Meldungswerte: 1 - 1000.

    /D    Beschreibung       Gibt eine Beschreibung für
                             das neue Ereignis an.

    /?                       Zeigt diese Hilfe an.


Beispiele:
    EVENTCREATE /T ERROR /ID 100
      /L ANWENDUNG /D "Erstellt ein Ereignis im Anwendungsprotokoll"

    EVENTCREATE /T ERROR /ID 999 /L ANWENDUNG
      /SO WinWord /D "Neue Quelle Winword im Anwendungsprotokoll"

    EVENTCREATE /S System /T ERROR /ID 100
      /L ANWENDUNG /D "Remotesystem ohne Anmeldeinformationen"

    EVENTCREATE /S System /U Benutzer /P Kennwort /ID 100 /T ERROR
      /L ANWENDUNG /D "Remotecomputer mit Anmeldeinformationen"

    EVENTCREATE /S System /U Domäne\Benutzer /ID 100 /T WARNING
        /SO Batchdatei.cmd /D "Wartungsskript für
        Benutzeranmeldung fehlgeschlagen"
EVENTCREATE [/S System [/U Benutzername [/P Kennwort]]] /ID Ereignis-ID
            [/L Protokollname] [/SO Quelle] } /T Typ /D Beschreibung

Beschreibung:
    Dieses Befehlszeilenprogramm erm”glicht Administratoren, eine
    Ereignis-ID und -meldung in einem angegebenen Ereignisprotokoll
    zu erstellen.

Parameterliste:
    /S   System              Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

    /U   [Domäne\]Benutzer   Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
                             der Befehl ausgeführt wird.

    /P   [Kennwort]          Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
                             Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

    /L   Protokollname       Bestimmt das Ereignisprotokoll, in dem
                             das Ereignis erstellt werden soll.

    /T   Typ                 Bestimmt den zu erstellenden Ereignistyp.
                             Gültige Werte: SUCCESS, ERROR, WARNING,
                             INFORMATION.

    /SO  Quelle              Bestimmt die Quelle, die für das Ereignis
                             verwendet werden soll (ohne Angabe wird
                             "eventcreate" verwendet). Eine gültige Quelle
                             kann aus eine beliebigen Zeichenfolge
                             bestehen und sollte die Ereignis-erstellende
                             Anwendung oder Komponente darstellen.

    /ID  ID                  Bestimmt die Ereignis-ID für das
                             Ereignis. Bereich für gültige
                             benutzerdefinierte Meldungswerte: 1 - 1000.

    /D   Beschreibung        Legt den Beschreibungstext für das neue
                             Ereignis fest.

    /?                       Zeigt diese Hilfe an.


Beispiele:
    EVENTCREATE /T ERROR /ID 1000
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefiniertes Fehlerereignis für
        das Anwendungsprotokoll"

    EVENTCREATE /T ERROR /ID 999 /L APPLICATION
        /SO WinWord /D "Winword-Ereignis 999 ist aufgrund
        mangelndem Plattenspeichers aufgetreten"

    EVENTCREATE /S System /T ERROR /ID 100
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefinierter Auftrag
        wurde nicht installiert"

    EVENTCREATE /S System /U Benutzer /P Kennwort /ID 1 /T ERROR
        /L APPLICATION /D "Benutzerzugriff wurde aufgrund
        ungültiger Anmeldeinformationen verweigert"
EVENTCREATE [/S System [/U Benutzername [/P Kennwort]]] /ID Ereignis-ID
            [/L Protokollname] [/SO Quelle] } /T Typ /D Beschreibung

Beschreibung:
    Dieses Befehlszeilenprogramm erm”glicht Administratoren, eine
    Ereignis-ID und -meldung in einem angegebenen Ereignisprotokoll
    zu erstellen.

Parameterliste:
    /S   System              Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

    /U   [Domäne\]Benutzer   Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
                             der Befehl ausgeführt wird.

    /P   [Kennwort]          Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
                             Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

    /L   Protokollname       Bestimmt das Ereignisprotokoll, in dem
                             das Ereignis erstellt werden soll.

    /T   Typ                 Bestimmt den zu erstellenden Ereignistyp.
                             Gültige Werte: SUCCESS, ERROR, WARNING,
                             INFORMATION.

    /SO  Quelle              Bestimmt die Quelle, die für das Ereignis
                             verwendet werden soll (ohne Angabe wird
                             "eventcreate" verwendet). Eine gültige Quelle
                             kann aus eine beliebigen Zeichenfolge
                             bestehen und sollte die Ereignis-erstellende
                             Anwendung oder Komponente darstellen.

    /ID  ID                  Bestimmt die Ereignis-ID für das
                             Ereignis. Bereich für gültige
                             benutzerdefinierte Meldungswerte: 1 - 1000.

    /D   Beschreibung        Legt den Beschreibungstext für das neue
                             Ereignis fest.

    /?                       Zeigt diese Hilfe an.


Beispiele:
    EVENTCREATE /T ERROR /ID 1000
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefiniertes Fehlerereignis für
        das Anwendungsprotokoll"

    EVENTCREATE /T ERROR /ID 999 /L APPLICATION
        /SO WinWord /D "Winword-Ereignis 999 ist aufgrund
        mangelndem Plattenspeichers aufgetreten"

    EVENTCREATE /S System /T ERROR /ID 100
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefinierter Auftrag
        wurde nicht installiert"

    EVENTCREATE /S System /U Benutzer /P Kennwort /ID 1 /T ERROR
        /L APPLICATION /D "Benutzerzugriff wurde aufgrund
        ungültiger Anmeldeinformationen verweigert"
EVENTCREATE [/S System [/U Benutzername [/P Kennwort]]] /ID Ereignis-ID
            [/L Protokollname] [/SO Quelle] } /T Typ /D Beschreibung

Beschreibung:
    Dieses Befehlszeilenprogramm erm”glicht Administratoren, eine
    Ereignis-ID und -meldung in einem angegebenen Ereignisprotokoll
    zu erstellen.

Parameterliste:
    /S   System              Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

    /U   [Domäne\]Benutzer   Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
                             der Befehl ausgeführt wird.

    /P   [Kennwort]          Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
                             Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

    /L   Protokollname       Bestimmt das Ereignisprotokoll, in dem
                             das Ereignis erstellt werden soll.

    /T   Typ                 Bestimmt den zu erstellenden Ereignistyp.
                             Gültige Werte: SUCCESS, ERROR, WARNING,
                             INFORMATION.

    /SO  Quelle              Bestimmt die Quelle, die für das Ereignis
                             verwendet werden soll (ohne Angabe wird
                             "eventcreate" verwendet). Eine gültige Quelle
                             kann aus eine beliebigen Zeichenfolge
                             bestehen und sollte die Ereignis-erstellende
                             Anwendung oder Komponente darstellen.

    /ID  ID                  Bestimmt die Ereignis-ID für das
                             Ereignis. Bereich für gültige
                             benutzerdefinierte Meldungswerte: 1 - 1000.

    /D   Beschreibung        Legt den Beschreibungstext für das neue
                             Ereignis fest.

    /?                       Zeigt diese Hilfe an.


Beispiele:
    EVENTCREATE /T ERROR /ID 1000
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefiniertes Fehlerereignis für
        das Anwendungsprotokoll"

    EVENTCREATE /T ERROR /ID 999 /L APPLICATION
        /SO WinWord /D "Winword-Ereignis 999 ist aufgrund
        mangelndem Plattenspeichers aufgetreten"

    EVENTCREATE /S System /T ERROR /ID 100
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefinierter Auftrag
        wurde nicht installiert"

    EVENTCREATE /S System /U Benutzer /P Kennwort /ID 1 /T ERROR
        /L APPLICATION /D "Benutzerzugriff wurde aufgrund
        ungültiger Anmeldeinformationen verweigert"
EVENTCREATE [/S System [/U Benutzername [/P Kennwort]]] /ID Ereigniskennung
            [/L Protokollname] [/SO Quelle] } /T Typ /D Beschreibung

Beschreibung:
    Dieses Befehlszeilenprogramm erm”glicht Administratoren, eine
    Ereigniskennung und -meldung in einem angegebenen Ereignisprotokoll
    zu erstellen.

Parameterliste:
    /S   System              Remotesystem für die Verbindungsherstellung.

    /U   [Domäne\]Benutzer   Bestimmt den Benutzerkontext, unter dem
                             der Befehl ausgeführt wird.

    /P   [Kennwort]          Bestimmt das Kennwort für den Benutzerkontext.
                             Auslassung fordert zur Kennworteingabe auf.

    /L   Protokollname       Bestimmt das Ereignisprotokoll, in dem
                             das Ereignis erstellt werden soll.

    /T   Typ                 Bestimmt den zu erstellenden Ereignistyp.
                             Gültige Werte: SUCCESS, ERROR, WARNING,
                             INFORMATION.

    /SO  Quelle              Bestimmt die Quelle, die für das Ereignis
                             verwendet werden soll (ohne Angabe wird
                             'eventcreate' verwendet). Eine gültige Quelle
                             kann aus eine beliebigen Zeichenfolge
                             bestehen und sollte die Ereignis-erstellende
                             Anwendung oder Komponente darstellen.

    /ID  Kennung             Bestimmt die Ereigniskennung für das
                             Ereignis. Bereich für gültige
                             benutzerdefinierte Meldungswerte: 1 - 1000.

    /D   Beschreibung        Legt den Beschreibungstext für das neue
                             Ereignis fest.

    /?                       Zeigt diese Hilfe an.


Beispiele:
    EVENTCREATE /T ERROR /ID 1000
        /L ANWENDUNG /D "Benutzerdefiniertes Fehlerereignis für
        das Anwendungsprotokoll"

    EVENTCREATE /T ERROR /ID 999 /L ANWENDUNG
        /SO WinWord /D "Winword-Ereignis 999 ist aufgrund
        mangelndem Plattenspeichers aufgetreten"

    EVENTCREATE /S System /T ERROR /ID 100
        /L APPLICATION /D "Benutzerdefinierter Auftrag
        wurde nicht installiert"

    EVENTCREATE /S System /U Benutzer /P Kennwort /ID 1 /T ERROR
        /L APPLICATION /D "Benutzerzugriff wurde aufgrund
        ungültiger Anmeldeinformationen verweigert"

Auszug aus der Windows Hilfe:

 

Verfügbar unter
Windows 10, Windows 8.1, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2016 Server, Windows 2012 R2 Server, Windows 2008 R2 Server, Windows 2003 R2 Server

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.