Ausgabe verbundener Netzlaufwerke mit dem For Befehl - CMD Befehle Übersicht

Zur Ermittlung verbundener Netzlaufwerke kann einfach net use verwendet werden.
Möchte man aber nur den Laufwerksbuchstaben um diesen weiterverwenden zu können, kann man folgenden Script verwenden.Zur Ermittlung verbundener Netzlaufwerke kann einfach net use verwendet werden.
Möchte man aber nur den Laufwerksbuchstaben um diesen weiterverwenden zu können, kann man folgenden Script verwenden.

net use in Verbindung mit |  sorgt dafür dass die Ausgabe von net use durch das Pipe Zeichen | an den nächsten Befehl weitergeleitet wird.
Der nächste Befehl  find /i „:“ sorgt dafür das nur die Zeilen ausgegeben werden die einen Doppelpunkt beinhalten.

Die For Schleife durchläuft alle Zeilen die in dem in klammern gefundenen Befehlsausdruck ausgegeben werden.
In jeder Zeile die der Befehlausdruck ausgibt, suchen wir jetzt nach Leerstellen, das haben wir mit delims=(leerstelle) angegeben.
Würden wir jetzt kein tokens angeben, würde die erste Fundstelle ausgegeben. Da an erster Fundstelle aber nicht der Laufwerksbuchstabe steht sagen wir mit tokens=2 dass wir die zweite Fundstelle in der Variable %a wollen.
Die Ausgabe:

Es ist jetzt auch ganz einfach das Beispiel zu erweitern um in einer zweiten Variable die Remote Adresse bereitzuhalten.

Mit tokens=2,3 weisen wir die for Schleife an das wir dir zweite und dritte Fundstelle haben möchten, die zweite Fundstelle wird in diesem Fall in der Variable %%b gespeichert.

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.