defrag - Defragmentieren des angegebenen Laufwerks - CMD Befehle Übersicht

Beschreibung
Defragmentieren des angegebenen Laufwerks.

Microsoft-Laufwerksoptimierung
Copyright (c) 2013 Microsoft Corp.

Beschreibung:

	Optimiert und defragmentiert Dateien auf lokalen Volumes zur
	Verbesserung der Systemleistung.

Syntax:

	defrag  | /C | /E  [] [/H] [/M [n] | [/U] [/V]] [/I n]

	Wobei  ausgelassen wird (übliche Defragmentierung),
	oder folgendermaáen:
		/A | [/D] [/K] [/L] | /O | /X

	Oder zum Nachverfolgen eines Vorgangs, der auf einem Volume bereits
	ausgeführt wird:
	defrag  /T

Parameter:

	Wert	Beschreibung

	/A	Führt die Analyse auf den angegebenen Volumes aus.

	/C	Führt den Vorgang auf allen Volumes aus.

	/D	Führt eine herk”mmliche Defragmentierung aus
		(Standardeinstellung).

	/E	Führt den Vorgang auf allen Volumes mit Ausnahme der
		angegebenen aus.

	/H	Führt den Vorgang mit normaler Priorität aus
		(Standard ist niedrige Priorität).

	/I n	Die Ebenenoptimierung wird auf jedem Volume maximal n Sekunden ausgeführt.

	/K	Führt eine Bereichskonsolidierung auf den angegebenen
		Volumes aus.

	/L	Führt eine erneute Optimierung auf den angegebenen Volumes aus.

	/M [n]	Führt den Vorgang auf jedem Volume parallel im Hintergrund aus.
		Die Speicherebenen werden von maximal n gleichzeitig optimiert.

	/O	Führt die ordnungsgemäáe Optimierung für jeden Medientyp aus.

	/T	Verfolgt einen Vorgang, der auf dem angegebenen Volume bereits
		ausgeführt wird.

	/U	Gibt den Fortschritt des Vorgangs auf dem Bildschirm aus.

	/V	Gibt eine ausführliche Ausgabe mit den
		Fragmentierungsstatistiken aus.

	/X	Führt die Konsolidierung des freien Speicherplatzes auf den
		angegebenen Volumes aus.

Beispiele:

	defrag C: /U /V
	defrag C: D: /M
	defrag C:\ /A /U
	defrag /C /H /V
Microsoft-Laufwerksoptimierung
Copyright (c) 2013 Microsoft Corp.

Beschreibung:

	Optimiert und defragmentiert Dateien auf lokalen Volumes zur
	Verbesserung der Systemleistung.

Syntax:

	defrag  | /C | /E 
	[] [/H] [/M | [/U] [/V]]

	Wobei  ausgelassen wird (übliche Defragmentierung),
	oder folgendermaáen:
		/A | [/D] [/K] [/L] | /O | /X

	Oder zum Nachverfolgen eines Vorgangs, der auf einem Volume bereits
	ausgeführt wird:
	defrag  /T

Parameter:

	Wert	Beschreibung

	/A	Führt die Analyse auf den angegebenen Volumes aus.

	/C	Führt den Vorgang auf allen Volumes aus.

	/D	Führt eine herk”mmliche Defragmentierung aus
		(Standardeinstellung).

	/E	Führt den Vorgang auf allen Volumes mit Ausnahme der
		angegebenen aus.

	/H	Führt den Vorgang mit normaler Priorität aus
		(Standard ist niedrige Priorität).

	/K	Führt eine Bereichskonsolidierung auf den angegebenen
		Volumes aus.

	/L	Führt eine erneute Optimierung auf den angegebenen Volumes aus.

	/M	Führt den Vorgang auf jedem Volume parallel im Hintergrund aus.

	/O	Führt die ordnungsgemäáe Optimierung für jeden Medientyp aus.

	/T	Verfolgt einen Vorgang, der auf dem angegebenen Volume bereits
		ausgeführt wird.

	/U	Gibt den Fortschritt des Vorgangs auf dem Bildschirm aus.

	/V	Gibt eine ausführliche Ausgabe mit den
		Fragmentierungsstatistiken aus.

	/X	Führt die Konsolidierung des freien Speicherplatzes auf den
		angegebenen Volumes aus.

Beispiele:

	defrag C: /U /V
	defrag C: D: /M
	defrag C:\ /A /U
	defrag /C /H /V
Microsoft Defragmentierung
Copyright (c) 2007 Microsoft Corp.

Beschreibung:

	Sucht nach fragmentierten Dateien in lokalen Volumes und konsolidiert sie zur
	Verbesserung der Systemleistung.

Syntax:

	defrag  | /C | /E     [/H] [/M | [/U] [/V]]
	defrag  | /C | /E  /A [/H] [/M | [/U] [/V]]
	defrag  | /C | /E  /X [/H] [/M | [/U] [/V]]
	defrag                       /T [/H]       [/U] [/V]

Parameter:

	Wert	Beschreibung

	/A	Führt die Analyse auf den angegebenen Volumes aus.

	/C	Führt den Vorgang auf allen Volumes aus.

	/E	Führt den Vorgang auf allen Volumes mit Ausnahme der angegebenen aus.

	/H	Führt den Vorgang mit normaler Priorität aus (Standard ist niedrige Priorität).

	/M	Führt den Vorgang auf jedem Volume parallel im Hintergrund aus.

	/T	Verfolgt einen Vorgang, der auf dem angegebenen Volume bereits ausgeführt wird.

	/U	Gibt den Fortschritt des Vorgangs auf dem Bildschirm aus.

	/V	Gibt eine ausführliche Ausgabe mit den Fragmentierungsstatistiken aus.

	/X	Führt die Konsolidierung des freien Speicherplatzes auf den angegebenen Volumes aus.

Beispiele:

	defrag C: /U /V
	defrag C: D: /M
	defrag C:\ /A /U
	defrag /C /H /V
Beschreibung: Sucht und konsolidiert fragmentierte Dateien auf lokalen,
              um die Systemleistung zu verbessern.

Syntax:  defrag  -a [-v]
         defrag  [{-r | -w}] [-f] [-v]
         defrag       -c [{-r | -w}] [-f] [-v]

Parameter:

Wert          Beschreibung

      Legt das zu defragmentierende bzw. zu analysierende Laufwerk
              bzw. den Bereitstellungspunkt des Volumes fest.

-c            Defragmentiert alle Volumes auf diesem Computer.

-a            Führt nur eine Fragmentierungsanalyse durch.

-r            Führt eine teilweise Defragmentierung durch (Standard). Versucht
              nur Fragmente zu konsolidieren, die kleiner als 64 MB sind.

-w            Führt eine vollständige Defragmentierung durch. Versucht alle
              Dateifragmente ohne Berücksichtigung der Gr”áe zu konsolidieren.

-f            Erzwingt die Defragmentierung des Volumes, wenn wenig
              Speicherplatz zur Verfügung steht.

-v            Legt den ausführlichen Modus fest. Die Defragmentierungs- und
              Analyseausgabe ist detaillierter.

-?            Zeigt diese Hilfeinformation an.

Beispiele:

defrag d:
defrag d:\volume\Bereitstellungspunkt -w -f
defrag d: -a -v
defrag -c -v
Syntax:
defrag  [-a] [-f] [-v] [-?]
  Volumelaufwerkbuchstabe oder Bereitstellungspunkt (d: oder d:\vol\mountpoint)
  -a      Nur überprüfen
  -f      Erzwingt das Defragmentieren auch bei niedrigem Speicher.
  -v      Ausführliche Ausgabe
  -?      Zeigt die Hilfe an.
Zeigt eine grafische Oberfläche an
Zeigt eine grafische Benutzeroberfläche an
Startet eine grafische Oberfläche
Microsoft-Laufwerksoptimierung
Copyright (c) 2013 Microsoft Corp.

Beschreibung:

	Optimiert und defragmentiert Dateien auf lokalen Volumes zur
	Verbesserung der Systemleistung.

Syntax:

	defrag  | /C | /E  [] [/H] [/M [n] | [/U] [/V]] [/I n]

	Wobei  ausgelassen wird (übliche Defragmentierung),
	oder folgendermaáen:
		/A | [/D] [/K] [/L] | /O | /X

	Oder zum Nachverfolgen eines Vorgangs, der auf einem Volume bereits
	ausgeführt wird:
	defrag  /T

Parameter:

	Wert	Beschreibung

	/A	Führt die Analyse auf den angegebenen Volumes aus.

	/C	Führt den Vorgang auf allen Volumes aus.

	/D	Führt eine herk”mmliche Defragmentierung aus
		(Standardeinstellung).

	/E	Führt den Vorgang auf allen Volumes mit Ausnahme der
		angegebenen aus.

	/G	Speicherebenen auf den angegebenen Volumes optimieren.

	/H	Führt den Vorgang mit normaler Priorität aus
		(Standard ist niedrige Priorität).

	/I n	Die Ebenenoptimierung wird auf jedem Volume maximal n Sekunden ausgeführt.

	/K	Führt eine Bereichskonsolidierung auf den angegebenen
		Volumes aus.

	/L	Führt eine erneute Optimierung auf den angegebenen Volumes aus.

	/M [n]	Führt den Vorgang auf jedem Volume parallel im Hintergrund aus.
		Die Speicherebenen werden von maximal n gleichzeitig optimiert.

	/O	Führt die ordnungsgemäáe Optimierung für jeden Medientyp aus.

	/T	Verfolgt einen Vorgang, der auf dem angegebenen Volume bereits
		ausgeführt wird.

	/U	Gibt den Fortschritt des Vorgangs auf dem Bildschirm aus.

	/V	Gibt eine ausführliche Ausgabe mit den
		Fragmentierungsstatistiken aus.

	/X	Führt die Konsolidierung des freien Speicherplatzes auf den
		angegebenen Volumes aus.

Beispiele:

	defrag C: /U /V
	defrag C: D: /M
	defrag C:\ /A /U
	defrag /C /H /V
Microsoft-Laufwerksoptimierung
Copyright (c) 2013 Microsoft Corp.

Beschreibung:

	Optimiert und defragmentiert Dateien auf lokalen Volumes zur
	Verbesserung der Systemleistung.

Syntax:

	defrag  | /C | /E 
	[] [/H] [/M | [/U] [/V]]

	Wobei  ausgelassen wird (übliche Defragmentierung),
	oder folgendermaáen:
		/A | [/D] [/K] [/L] | /O | /X

	Oder zum Nachverfolgen eines Vorgangs, der auf einem Volume bereits
	ausgeführt wird:
	defrag  /T

Parameter:

	Wert	Beschreibung

	/A	Führt die Analyse auf den angegebenen Volumes aus.

	/C	Führt den Vorgang auf allen Volumes aus.

	/D	Führt eine herk”mmliche Defragmentierung aus
		(Standardeinstellung).

	/E	Führt den Vorgang auf allen Volumes mit Ausnahme der
		angegebenen aus.

	/G	Speicherebenen auf den angegebenen Volumes optimieren.

	/H	Führt den Vorgang mit normaler Priorität aus
		(Standard ist niedrige Priorität).

	/K	Führt eine Bereichskonsolidierung auf den angegebenen
		Volumes aus.

	/L	Führt eine erneute Optimierung auf den angegebenen Volumes aus.

	/M	Führt den Vorgang auf jedem Volume parallel im Hintergrund aus.

	/O	Führt die ordnungsgemäáe Optimierung für jeden Medientyp aus.

	/T	Verfolgt einen Vorgang, der auf dem angegebenen Volume bereits
		ausgeführt wird.

	/U	Gibt den Fortschritt des Vorgangs auf dem Bildschirm aus.

	/V	Gibt eine ausführliche Ausgabe mit den
		Fragmentierungsstatistiken aus.

	/X	Führt die Konsolidierung des freien Speicherplatzes auf den
		angegebenen Volumes aus.

Beispiele:

	defrag C: /U /V
	defrag C: D: /M
	defrag C:\ /A /U
	defrag /C /H /V
Microsoft Defragmentierung
Copyright (c) 2007 Microsoft Corp.

Beschreibung:

	Sucht nach fragmentierten Dateien in lokalen Volumes und konsolidiert sie zur
	Verbesserung der Systemleistung.

Syntax:

	defrag  | /C | /E     [/H] [/M | [/U] [/V]]
	defrag  | /C | /E  /A [/H] [/M | [/U] [/V]]
	defrag  | /C | /E  /X [/H] [/M | [/U] [/V]]
	defrag                       /T [/H]       [/U] [/V]

Parameter:

	Wert	Beschreibung

	/A	Führt die Analyse auf den angegebenen Volumes aus.

	/C	Führt den Vorgang auf allen Volumes aus.

	/E	Führt den Vorgang auf allen Volumes mit Ausnahme der angegebenen aus.

	/H	Führt den Vorgang mit normaler Priorität aus (Standard ist niedrige Priorität).

	/M	Führt den Vorgang auf jedem Volume parallel im Hintergrund aus.

	/T	Verfolgt einen Vorgang, der auf dem angegebenen Volume bereits ausgeführt wird.

	/U	Gibt den Fortschritt des Vorgangs auf dem Bildschirm aus.

	/V	Gibt eine ausführliche Ausgabe mit den Fragmentierungsstatistiken aus.

	/X	Führt die Konsolidierung des freien Speicherplatzes auf den angegebenen Volumes aus.

Beispiele:

	defrag C: /U /V
	defrag C: D: /M
	defrag C:\ /A /U
	defrag /C /H /V
Syntax:
defrag  [-a] [-f] [-v] [-?]
  Volumelaufwerkbuchstabe oder Bereitstellungspunkt (d: oder d:\vol\mountpoint)
  -a      Nur analysieren
  -f      Erzwingt das Defragmentieren auch bei niedrigem Speicher.
  -v      Ausführliche Ausgabe
  -?      Zeigt die Hilfe an.

z.B. Analysieren von Laufwerk E:

 

Verfügbar unter
Windows 10, Windows 8.1, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows ME, Windows 98, Windows 95, Windows 2016 Server, Windows 2012 R2 Server, Windows 2008 R2 Server, Windows 2003 R2 Server

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.