del - Löschen von einer oder mehreren Dateien oder Verzeichnissen - CMD Befehle Übersicht

Beschreibung
Löschen von einer oder mehreren Dateien oder Verzeichnissen.

L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien 
                in diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Verwendung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                I  Nicht indizierte Dateien      L  Analysepunkte
                -  vorangestellt kehrt die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien 
                in diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Verwendung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                I  Nicht indizierte Dateien      L  Analysepunkte
                -  vorangestellt kehrt die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien 
                in diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Verwendung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                I  Nicht indizierte Dateien      L  Analysepunkte
                -  vorangestellt kehrt die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien 
                in diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Verwendung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                I  Nicht indizierte Dateien      L  Analysepunkte
                -  vorangestellt kehrt die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien in
                diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Benutzung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                -  vorangestellt dreht die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien in
                diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Benutzung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                -  vorangestellt dreht die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] [[Laufwerk:][Pfad]Dateiname
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] [[Laufwerk:][Pfad]Dateiname

  [Laufwerk:][Pfad]Dateiname
                Gibt die zu l”schende(n) Datei(en) an. Mehrere Dateien
                k”nnen unter Verwendung von Platzhaltern gel”scht werden.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Benutzung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt zu l”schende Dateien nach Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                -  vorangestellt dreht Bedeutung um

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgedreht, so daá nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht die angegebenen Dateien.

DEL [Laufwerk:][Pfad]Dateiname [/P]
ERASE [Laufwerk:][Pfad]Dateiname [/P]

  [Laufwerk:][Pfad]Dateiname
		Zu l”schende Datei(en). Mehrere Dateien k”nnen mit
                Platzhaltern angegeben werden.
  /P		Fordert vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
L”scht die angegebenen Dateien.

DEL [Laufwerk:][Pfad]Dateiname [/P]
ERASE [Laufwerk:][Pfad]Dateiname [/P]

  [Laufwerk:][Pfad]Dateiname
		Zu l”schende Datei(en). Mehrere Dateien k”nnen mit
                Platzhaltern angegeben werden.
  /P		Fordert vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
L”scht die angegebenen Dateien.

DEL [Laufwerk:][Pfad]Dateiname [/P]
ERASE [Laufwerk:][Pfad]Dateiname [/P]

  [Laufwerk:][Pfad]Dateiname
		Zu l”schende Datei(en). Mehrere Dateien k”nnen mit
                Platzhaltern angegeben werden.
  /P		Fordert vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien 
                in diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Verwendung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                I  Nicht indizierte Dateien      L  Analysepunkte
                -  vorangestellt kehrt die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien 
                in diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Verwendung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                I  Nicht indizierte Dateien      L  Analysepunkte
                -  vorangestellt kehrt die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien 
                in diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Verwendung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                I  Nicht indizierte Dateien      L  Analysepunkte
                -  vorangestellt kehrt die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien in
                diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Verwendung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                -  Vorangestellt dreht die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] Namen

  Namen         Gibt eine Liste von Dateien oder Verzeichnissen an.
                Platzhalter k”nnen verwendet werden, um mehrere Dateien zu
                l”schen. Wird ein Verzeichnis angegeben, werden alle Dateien in
                diesem Verzeichnis gel”scht.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt das L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Benutzung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt die zu l”schenden Dateien nach dem Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                -  vorangestellt dreht die Bedeutung um.

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgekehrt, so dass nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.
L”scht eine oder mehrere Dateien.

DEL [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] [[Laufwerk:][Pfad]Dateiname
ERASE [/P] [/F] [/S] [/Q] [/A[[:]Attribute]] [[Laufwerk:][Pfad]Dateiname

  [Laufwerk:][Pfad]Dateiname
                Gibt die zu l”schende(n) Datei(en) an. Mehrere Dateien
                k”nnen unter Verwendung von Platzhaltern gel”scht werden.
  /P            Fordert Sie vor dem L”schen jeder Datei zur Bestätigung auf.
  /F            Erzwingt L”schen schreibgeschützter Dateien.
  /S            L”scht alle Dateien in allen Unterverzeichnissen.
  /Q            Keine Rückfrage bei Benutzung globaler Platzhalter.
  /A            Wählt zu l”schende Dateien nach Attribut aus.
  Attribute     R  Schreibgeschützte Dateien     S  Systemdateien
                H  Versteckte Dateien            A  Zu archivierende Dateien
                -  vorangestellt dreht Bedeutung um

Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, werden DEL und ERASE
folgendermaáen verändert:

Die Anzeigesemantik für die /S-Option ist umgedreht, so daá nur Dateien
angezeigt werden, die gel”scht wurden und nicht solche, die nicht
gefunden wurden.

z.B.
Löschen aller txt Dateien im Verzeichnis „C:\Test“

Löschen aller schreibgeschützter Dateien im Verzeicnis „C:\Test“.

 

Verfügbar unter
Windows 10, Windows 8.1, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2000, Windows NT4, Windows ME, Windows 98, Windows 95, Windows 2016 Server, Windows 2012 R2 Server, Windows 2008 R2 Server, Windows 2003 R2 Server, Windows 2000 Server, Windows NT4 Server

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.