mountvol - Erstellt, löscht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf - CMD Befehle Übersicht

Beschreibung
Erstellt, löscht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf.

Erstellt, l”scht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf.

MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad Volumename
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /L
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /P
MOUNTVOL /R
MOUNTVOL /N
MOUNTVOL /E

    Pfad        Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem der
                Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Volumename  Gibt den Namen des bereitzustellenden Volumes an.
    /D          L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen Verzeichnis.
    /L          Zeigt den Namen des bereitgestellten Volumes für das
                angegebene Verzeichnis an.
    /P          Entfernt den Volumebereitstellungspunkt vom angegebenen
                Verzeichnis, entfernt die Volumebereitstellung und setzt das
                Volume nicht mehr  bereitstellbar.
                Sie k”nnen das Volume wieder bereitstellbar machen, indem Sie
                einen Volumebereitstellungspunkt erstellen
    /R          Entfernt Verzeichnisse für Volumebereitstellungspunkte und 
                Registrierungseinstellungen für Volumes d. im System nicht mehr
                existieren.
    /N          Deaktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes.
    /E          Aktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes wieder.

M”gliche Werte für VolumeName mit aktuellen Bereitstellungspunkten:

    \\?\Volume{03f0003a-0000-0000-0000-100000000000}\
        *** KEINE BEREITSTELLUNGSPUNKTE ***

    \\?\Volume{03f0003a-0000-0000-0000-501f00000000}\
        C:\

    \\?\Volume{5ff75c87-2005-11e7-9bc2-806e6f6e6963}\
        A:\

    \\?\Volume{5ff75c86-2005-11e7-9bc2-806e6f6e6963}\
        D:\
Erstellt, l”scht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf.

MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad Volumename
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /L
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /P
MOUNTVOL /R
MOUNTVOL /N
MOUNTVOL /E

    Pfad        Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem der
                Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Volumename  Gibt den Namen des bereitzustellenden Volumes an.
    /D          L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen Verzeichnis.
    /L          Zeigt den Namen des bereitgestellten Volumes für das
                angegebene Verzeichnis an.
    /P          Entfernt den Volumebereitstellungspunkt vom angegebenen
                Verzeichnis, entfernt die Volumebereitstellung und setzt das
                Volume nicht mehr  bereitstellbar.
                Sie k”nnen das Volume wieder bereitstellbar machen, indem Sie
                einen Volumebereitstellungspunkt erstellen
    /R          Entfernt Verzeichnisse für Volumebereitstellungspunkte und 
                Registrierungseinstellungen für Volumes d. im System nicht mehr
                existieren.
    /N          Deaktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes.
    /E          Aktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes wieder.

M”gliche Werte für VolumeName mit aktuellen Bereitstellungspunkten:

    \\?\Volume{a826d49a-1f71-11e7-824c-806e6f6e6963}\
        *** KEINE BEREITSTELLUNGSPUNKTE ***

    \\?\Volume{a826d49b-1f71-11e7-824c-806e6f6e6963}\
        C:\

    \\?\Volume{a826d4a0-1f71-11e7-824c-806e6f6e6963}\
        A:\

    \\?\Volume{a826d49f-1f71-11e7-824c-806e6f6e6963}\
        D:\
Erstellt, l”scht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf.

MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad Volumename
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /L
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /P
MOUNTVOL /R
MOUNTVOL /N
MOUNTVOL /E

    Pfad        Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem der
                Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Volumename  Gibt den Namen des bereitzustellenden Volumes an.
    /D          L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen Verzeichnis.
    /L          Zeigt den Namen des bereitgestellten Volumes für das
                angegebene Verzeichnis an.
    /P          Entfernt den Volumebereitstellungspunkt vom angegebenen
                Verzeichnis, entfernt die Volumebereitstellung und setzt das
                Volume nicht mehr  bereitstellbar.
                Sie k”nnen das Volume wieder bereitstellbar machen, indem Sie
                einen Volumebereitstellungspunkt erstellen
    /R          Entfernt Verzeichnisse für Volumebereitstellungspunkte und 
                Registrierungseinstellungen für Volumes d. im System nicht mehr
                existieren.
    /N          Deaktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes.
    /E          Aktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes wieder.

M”gliche Werte für VolumeName mit aktuellen Bereitstellungspunkten:

    \\?\Volume{00a6b76e-2006-11e7-bfa0-806e6f6e6963}\
        *** KEINE BEREITSTELLUNGSPUNKTE ***

    \\?\Volume{00a6b76f-2006-11e7-bfa0-806e6f6e6963}\
        C:\

    \\?\Volume{00a6b773-2006-11e7-bfa0-806e6f6e6963}\
        A:\

    \\?\Volume{00a6b772-2006-11e7-bfa0-806e6f6e6963}\
        D:\
Erstellt, l”scht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf.

MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad Volumename
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /L
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /P
MOUNTVOL /R
MOUNTVOL /N
MOUNTVOL /E

    Pfad        Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem der
                Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Volumename  Gibt den Namen des bereitzustellenden Volumes an.
    /D          L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen Verzeichnis.
    /L          Zeigt den Namen des bereitgestellten Volumes für das
                angegebene Verzeichnis an.
    /P          Entfernt den Volumebereitstellungspunkt vom angegebenen
                Verzeichnis, entfernt die Volumebereitstellung und setzt das
                Volume nicht mehr  bereitstellbar.
                Sie k”nnen das Volume wieder bereitstellbar machen, indem Sie
                einen Volumebereitstellungspunkt erstellen
    /R          Entfernt Verzeichnisse für Volumebereitstellungspunkte und 
                Registrierungseinstellungen für Volumes die im System nicht mehr
                existieren.
    /N          Deaktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes.
    /E          Aktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes wieder.

M”gliche Werte für VolumeName mit aktuellen Bereitstellungspunkten:

    \\?\Volume{c837e0c7-1ce1-11e7-a69f-806e6f6e6963}\
        C:\

    \\?\Volume{c837e0ca-1ce1-11e7-a69f-806e6f6e6963}\
        D:\
Erstellt, l”scht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf.

MOUNTVOL [Laufwerk:]path VolumeName
MOUNTVOL [Laufwerk:]path /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]path /L

    Pfad        Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem
                der Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Volumename  Gibt den Namen des bereitzustellenden Volumes an.
    /D          L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen Verzeichnis.
    /L          Zeigt den Namen des bereitgestellten Volumes für das
                angegebene Verzeichnis an.

M”gliche Werte für VolumeName mit aktuellen Bereitstellungspunkten:

    \\?\Volume{5d936597-8fc0-11e6-871e-806d6172696f}\
        C:\

    \\?\Volume{5d936595-8fc0-11e6-871e-806d6172696f}\
        D:\

    \\?\Volume{5d936594-8fc0-11e6-871e-806d6172696f}\
        A:\
Erzeugt oder l”scht einen Bereitstellungspunkt bzw. zeigt diesen an.

MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad Datenträgername
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /L

    Pfad             Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem
                     der Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Datenträgername  Gibt den Namen des bereitzustellenden Datenträgers an.
    /D               L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen
                     Verzeichnis.
    /L               Zeigt den Namen des bereitgestellten Datenträgers für das
                     angegebene Verzeichnis an.

M”gliche Werte für "Datenträgername" und aktuelle Bereitstellungspunkte sind:

    \\?\Volume{992ccf43-1f68-11e7-800c-806d6172696f}\
        C:\

    \\?\Volume{5e269dc3-1f60-11e7-9cc8-806d6172696f}\
        D:\

    \\?\Volume{5e269dc2-1f60-11e7-9cc8-806d6172696f}\
        A:\
Erstellt, l”scht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf.

MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad Volumename
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /L
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /P
MOUNTVOL /R
MOUNTVOL /N
MOUNTVOL /E

    Pfad        Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem der
                Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Volumename  Gibt den Namen des bereitzustellenden Volumes an.
    /D          L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen Verzeichnis.
    /L          Zeigt den Namen des bereitgestellten Volumes für das
                angegebene Verzeichnis an.
    /P          Entfernt den Volumebereitstellungspunkt vom angegebenen
                Verzeichnis, entfernt die Volumebereitstellung und setzt das
                Volume nicht mehr  bereitstellbar.
                Sie k”nnen das Volume wieder bereitstellbar machen, indem Sie
                einen Volumebereitstellungspunkt erstellen
    /R          Entfernt Verzeichnisse für Volumebereitstellungspunkte und 
                Registrierungseinstellungen für Volumes d. im System nicht mehr
                existieren.
    /N          Deaktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes.
    /E          Aktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes wieder.

M”gliche Werte für VolumeName mit aktuellen Bereitstellungspunkten:

    \\?\Volume{0f4898af-0000-0000-0000-100000000000}\
        *** KEINE BEREITSTELLUNGSPUNKTE ***

    \\?\Volume{0f4898af-0000-0000-0000-501f00000000}\
        C:\

    \\?\Volume{8f59e0d7-914d-11e6-9921-806e6f6e6963}\
        A:\

    \\?\Volume{8f59e0d6-914d-11e6-9921-806e6f6e6963}\
        D:\
Erstellt, l”scht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf.

MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad Volumename
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /L
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /P
MOUNTVOL /R
MOUNTVOL /N
MOUNTVOL /E

    Pfad        Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem der
                Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Volumename  Gibt den Namen des bereitzustellenden Volumes an.
    /D          L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen Verzeichnis.
    /L          Zeigt den Namen des bereitgestellten Volumes für das
                angegebene Verzeichnis an.
    /P          Entfernt den Volumebereitstellungspunkt vom angegebenen
                Verzeichnis, entfernt die Volumebereitstellung und setzt das
                Volume nicht mehr  bereitstellbar.
                Sie k”nnen das Volume wieder bereitstellbar machen, indem Sie
                einen Volumebereitstellungspunkt erstellen
    /R          Entfernt Verzeichnisse für Volumebereitstellungspunkte und 
                Registrierungseinstellungen für Volumes d. im System nicht mehr
                existieren.
    /N          Deaktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes.
    /E          Aktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes wieder.

M”gliche Werte für VolumeName mit aktuellen Bereitstellungspunkten:

    \\?\Volume{ea890573-1f66-11e7-80b1-806e6f6e6963}\
        *** KEINE BEREITSTELLUNGSPUNKTE ***

    \\?\Volume{ea890574-1f66-11e7-80b1-806e6f6e6963}\
        C:\

    \\?\Volume{ea890579-1f66-11e7-80b1-806e6f6e6963}\
        A:\

    \\?\Volume{ea890578-1f66-11e7-80b1-806e6f6e6963}\
        D:\
Erstellt, l”scht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf.

MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad Volumename
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /L
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /P
MOUNTVOL /R
MOUNTVOL /N
MOUNTVOL /E

    Pfad        Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem der
                Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Volumename  Gibt den Namen des bereitzustellenden Volumes an.
    /D          L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen Verzeichnis.
    /L          Zeigt den Namen des bereitgestellten Volumes für das
                angegebene Verzeichnis an.
    /P          Entfernt den Volumebereitstellungspunkt vom angegebenen
                Verzeichnis, entfernt die Volumebereitstellung und setzt das
                Volume nicht mehr  bereitstellbar.
                Sie k”nnen das Volume wieder bereitstellbar machen, indem Sie
                einen Volumebereitstellungspunkt erstellen
    /R          Entfernt Verzeichnisse für Volumebereitstellungspunkte und 
                Registrierungseinstellungen für Volumes d. im System nicht mehr
                existieren.
    /N          Deaktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes.
    /E          Aktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes wieder.

M”gliche Werte für VolumeName mit aktuellen Bereitstellungspunkten:

    \\?\Volume{d64a2bae-1f60-11e7-90fc-806e6f6e6963}\
        *** KEINE BEREITSTELLUNGSPUNKTE ***

    \\?\Volume{d64a2baf-1f60-11e7-90fc-806e6f6e6963}\
        C:\

    \\?\Volume{d64a2bb3-1f60-11e7-90fc-806e6f6e6963}\
        A:\

    \\?\Volume{d64a2bb2-1f60-11e7-90fc-806e6f6e6963}\
        D:\
Erstellt, l”scht oder listet einen Volumebereitstellungspunkt auf.

MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad Volumename
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /L
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /P
MOUNTVOL /R
MOUNTVOL /N
MOUNTVOL /E

    Pfad        Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem der
                Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Volumename  Gibt den Namen des bereitzustellenden Volumes an.
    /D          L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen Verzeichnis.
    /L          Zeigt den Namen des bereitgestellten Volumes für das
                angegebene Verzeichnis an.
    /P          Entfernt den Volumebereitstellungspunkt vom angegebenen
                Verzeichnis, entfernt die Volumebereitstellung und setzt das
                Volume nicht mehr  bereitstellbar.
                Sie k”nnen das Volume wieder bereitstellbar machen, indem Sie
                einen Volumebereitstellungspunkt erstellen
    /R          Entfernt Verzeichnisse für Volumebereitstellungspunkte und 
                Registrierungseinstellungen für Volumes die im System nicht mehr
                existieren.
    /N          Deaktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes.
    /E          Aktiviert das automatische Bereitstellen neuer Volumes wieder.

M”gliche Werte für VolumeName mit aktuellen Bereitstellungspunkten:

    \\?\Volume{c6a23e0c-1f72-11e7-a73f-806e6f6e6963}\
        C:\

    \\?\Volume{c41822c4-1f6a-11e7-a71f-806e6f6e6963}\
        D:\

    \\?\Volume{c41822c3-1f6a-11e7-a71f-806e6f6e6963}\
        A:\
Erzeugt oder l”scht einen Bereitstellungspunkt bzw. zeigt diesen an.

MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad Datenträgername
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /D
MOUNTVOL [Laufwerk:]Pfad /L

    Pfad             Gibt das (bereits vorhandene) NTFS-Verzeichnis an, auf dem
                     der Bereitstellungspunkt eingerichtet werden soll.
    Datenträgername  Gibt den Namen des bereitzustellenden Datenträgers an.
    /D               L”scht den Bereitstellungspunkt vom angegebenen
                     Verzeichnis.
    /L               Zeigt den Namen des bereitgestellten Datenträgers für das
                     angegebene Verzeichnis an.

M”gliche Werte für "Datenträgername" und aktuelle Bereitstellungspunkte sind:

    \\?\Volume{957ae5d7-1f6e-11e7-9711-806d6172696f}\
        C:\

    \\?\Volume{7c9594c3-1f72-11e7-b44f-806d6172696f}\
        D:\

    \\?\Volume{7c9594c2-1f72-11e7-b44f-806d6172696f}\
        A:\
Verfügbar unter
Windows 10, Windows 8.1, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2000, Windows 2016 Server, Windows 2012 R2 Server, Windows 2008 R2 Server, Windows 2003 R2 Server, Windows 2000 Server

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.