iisreset - Verwalten des IIS (Internet Information Service) - CMD Befehle Übersicht

Beschreibung
Der Befehl dient zur Verwaltung des IIS (Internet Information Service).
Ohne angabe von Parametern wird der lokale IIS Dienst neu gestartet.

IISRESET.EXE (c) Microsoft Corp. 1998-2005

Syntax:
iisreset [computername]

    /RESTART            Alle Internetdienste beenden und neu starten.
    /START              Alle Internetdienste starten.
    /STOP               Alle Internetdienste beenden.
    /REBOOT             Computer neu starten.
    /REBOOTONERROR      Computer neu starten, wenn beim Starten,
                        Beenden oder Neustarten von Internetdiensten
                        Fehler auftreten.
    /NOFORCE            Beenden von Internetdiensten nicht erzwingen,
                        wenn ordnungsgemäáes Beenden fehlschlägt.
    /TIMEOUT:val        Timeoutwert (in Sekunden) angeben, der angibt,
                        wie lange auf ein erfolgreiches Beenden der
                        Internetdienste gewartet wird. Nach Ablauf des
                        Timeouts kann der Computer neu gestartet 
                        werden, wenn der /REBOOTONERROR-Parameter
                        angegeben wird.
                        Der Standardwert lautet 20s zum Neustarten, 60s
                        zum Beenden und 0s zum Neustarten des 
                        Computers.
    /STATUS             Status aller Internetdienste anzeigen.
    /ENABLE             Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System aktivieren.
    /DISABLE            Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System deaktivieren.
IISRESET.EXE (c) Microsoft Corp. 1998-2005

Syntax:
iisreset [computername]

    /RESTART            Alle Internetdienste beenden und neu starten.
    /START              Alle Internetdienste starten.
    /STOP               Alle Internetdienste beenden.
    /REBOOT             Computer neu starten.
    /REBOOTONERROR      Computer neu starten, wenn beim Starten,
                        Beenden oder Neustarten von Internetdiensten
                        Fehler auftreten.
    /NOFORCE            Beenden von Internetdiensten nicht erzwingen,
                        wenn ordnungsgemäáes Beenden fehlschlägt.
    /TIMEOUT:val        Timeoutwert (in Sekunden) angeben, der angibt,
                        wie lange auf ein erfolgreiches Beenden der
                        Internetdienste gewartet wird. Nach Ablauf des
                        Timeouts kann der Computer neu gestartet 
                        werden, wenn der /REBOOTONERROR-Parameter
                        angegeben wird.
                        Der Standardwert lautet 20s zum Neustarten, 60s
                        zum Beenden und 0s zum Neustarten des 
                        Computers.
    /STATUS             Status aller Internetdienste anzeigen.
    /ENABLE             Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System aktivieren.
    /DISABLE            Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System deaktivieren.
IISRESET.EXE (c) Microsoft Corp. 1998-2005

Syntax:
iisreset [computername]

    /RESTART            Alle Internetdienste beenden und neu starten.
    /START              Alle Internetdienste starten.
    /STOP               Alle Internetdienste beenden.
    /REBOOT             Computer neu starten.
    /REBOOTONERROR      Computer neu starten, wenn beim Starten,
                        Beenden oder Neustarten von Internetdiensten
                        Fehler auftreten.
    /NOFORCE            Beenden von Internetdiensten nicht erzwingen,
                        wenn ordnungsgemäáes Beenden fehlschlägt.
    /TIMEOUT:val        Timeoutwert (in Sekunden) angeben, der angibt,
                        wie lange auf ein erfolgreiches Beenden der
                        Internetdienste gewartet wird. Nach Ablauf des
                        Timeouts kann der Computer neu gestartet 
                        werden, wenn der /REBOOTONERROR-Parameter
                        angegeben wird.
                        Der Standardwert lautet 20s zum Neustarten, 60s
                        zum Beenden und 0s zum Neustarten des 
                        Computers.
    /STATUS             Status aller Internetdienste anzeigen.
    /ENABLE             Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System aktivieren.
    /DISABLE            Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System deaktivieren.
IISRESET.EXE (c) Microsoft Corp. 1998-1999

Syntax:
iisreset [Computername]

    /RESTART            Beendet alle Internetdienste und startet diese neu.
    /START              Startet alle Internetdienste.
    /STOP               Beendet alle Internetdienste.
    /REBOOT             Startet den Computer neu.
    /REBOOTONERROR      Startet den Computer neu, wenn beim Starten, Beenden
                        oder Neustarten der Internetdienste Fehler auftreten.
    /NOFORCE            Die Internetdienste werden nicht beendet, wenn
                        dabei Fehler oder Warnungen auftreten.
    /TIMEOUT:Wert       Gibt die Zeit (in Sekunden) an, die auf ein
                        erfolgreiches Beenden der Internetdienste gewartet
                        wird. Nach Ablauf dieses Zeitlimits kann der Computer
                        neu gestartet werden, wenn die Option /REBOOTONERROR
                        angegeben wurde.
                        Der Standardwert ist 20s für Neustart, 60s für Beenden,
                        und 0s für Neustart des Computers.
    /STATUS             Zeigt den aktuellen Status aller Internetdienste an.
    /ENABLE             Aktiviert das Neustarten der Internetdienste auf
                        dem lokalen System.
    /DISABLE            Deaktiviert das Neustarten der Internetdienste auf
                        dem lokalen System.
IISRESET.EXE (c) Microsoft Corp. 1998-1999

Syntax:
iisreset [Computername]

    /RESTART            Beendet alle Internetdienste und startet diese neu.
    /START              Startet alle Internetdienste.
    /STOP               Beendet alle Internetdienste.
    /REBOOT             Startet den Computer neu.
    /REBOOTONERROR      Startet den Computer neu, wenn beim Starten, Beenden
                        oder Neustarten der Internetdienste Fehler auftreten.
    /NOFORCE            Die Internetdienste werden nicht beendet, wenn
                        dabei Fehler oder Warnungen auftreten.
    /TIMEOUT:Wert       Gibt die Zeit (in Sekunden) an, die auf ein
                        erfolgreiches Beenden der Internetdienste gewartet
                        wird. Nach Ablauf dieses Zeitlimits kann der Computer
                        neu gestartet werden, wenn die Option /REBOOTONERROR
                        angegeben wurde.
                        Der Standardwert ist 20s für Neustart, 60s für Beenden,
                        und 0s für Neustart des Computers.
    /STATUS             Zeigt den aktuellen Status aller Internetdienste an.
    /ENABLE             Aktiviert das Neustarten der Internetdienste auf
                        dem lokalen System.
    /DISABLE            Deaktiviert das Neustarten der Internetdienste auf
                        dem lokalen System.
IISRESET.EXE (c) Microsoft Corp. 1998-2005

Syntax:
iisreset [computername]

    /RESTART            Alle Internetdienste beenden und neu starten.
    /START              Alle Internetdienste starten.
    /STOP               Alle Internetdienste beenden.
    /REBOOT             Computer neu starten.
    /REBOOTONERROR      Computer neu starten, wenn beim Starten,
                        Beenden oder Neustarten von Internetdiensten
                        Fehler auftreten.
    /NOFORCE            Beenden von Internetdiensten nicht erzwingen,
                        wenn ordnungsgemäáes Beenden fehlschlägt.
    /TIMEOUT:val        Timeoutwert (in Sekunden) angeben, der angibt,
                        wie lange auf ein erfolgreiches Beenden der
                        Internetdienste gewartet wird. Nach Ablauf des
                        Timeouts kann der Computer neu gestartet 
                        werden, wenn der /REBOOTONERROR-Parameter
                        angegeben wird.
                        Der Standardwert lautet 20s zum Neustarten, 60s
                        zum Beenden und 0s zum Neustarten des 
                        Computers.
    /STATUS             Status aller Internetdienste anzeigen.
    /ENABLE             Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System aktivieren.
    /DISABLE            Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System deaktivieren.
IISRESET.EXE (c) Microsoft Corp. 1998-2005

Syntax:
iisreset [computername]

    /RESTART            Alle Internetdienste beenden und neu starten.
    /START              Alle Internetdienste starten.
    /STOP               Alle Internetdienste beenden.
    /REBOOT             Computer neu starten.
    /REBOOTONERROR      Computer neu starten, wenn beim Starten,
                        Beenden oder Neustarten von Internetdiensten
                        Fehler auftreten.
    /NOFORCE            Beenden von Internetdiensten nicht erzwingen,
                        wenn ordnungsgemäáes Beenden fehlschlägt.
    /TIMEOUT:val        Timeoutwert (in Sekunden) angeben, der angibt,
                        wie lange auf ein erfolgreiches Beenden der
                        Internetdienste gewartet wird. Nach Ablauf des
                        Timeouts kann der Computer neu gestartet 
                        werden, wenn der /REBOOTONERROR-Parameter
                        angegeben wird.
                        Der Standardwert lautet 20s zum Neustarten, 60s
                        zum Beenden und 0s zum Neustarten des 
                        Computers.
    /STATUS             Status aller Internetdienste anzeigen.
    /ENABLE             Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System aktivieren.
    /DISABLE            Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System deaktivieren.
IISRESET.EXE (c) Microsoft Corp. 1998-2005

Syntax:
iisreset [computername]

    /RESTART            Alle Internetdienste beenden und neu starten.
    /START              Alle Internetdienste starten.
    /STOP               Alle Internetdienste beenden.
    /REBOOT             Computer neu starten.
    /REBOOTONERROR      Computer neu starten, wenn beim Starten,
                        Beenden oder Neustarten von Internetdiensten
                        Fehler auftreten.
    /NOFORCE            Beenden von Internetdiensten nicht erzwingen,
                        wenn ordnungsgemäáes Beenden fehlschlägt.
    /TIMEOUT:val        Timeoutwert (in Sekunden) angeben, der angibt,
                        wie lange auf ein erfolgreiches Beenden der
                        Internetdienste gewartet wird. Nach Ablauf des
                        Timeouts kann der Computer neu gestartet 
                        werden, wenn der /REBOOTONERROR-Parameter
                        angegeben wird.
                        Der Standardwert lautet 20s zum Neustarten, 60s
                        zum Beenden und 0s zum Neustarten des 
                        Computers.
    /STATUS             Status aller Internetdienste anzeigen.
    /ENABLE             Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System aktivieren.
    /DISABLE            Neustart der Internetdienste 
                        im lokalen System deaktivieren.
IISRESET.EXE (c) Microsoft Corp. 1998-1999

Syntax:
iisreset [Computername]

    /RESTART            Beendet alle Internetdienste und startet diese neu.
    /START              Startet alle Internetdienste.
    /STOP               Beendet alle Internetdienste.
    /REBOOT             Startet den Computer neu.
    /REBOOTONERROR      Startet den Computer neu, wenn beim Starten, Beenden
                        oder Neustarten der Internetdienste Fehler auftreten.
    /NOFORCE            Die Internetdienste werden nicht beendet, wenn
                        dabei Fehler oder Warnungen auftreten.
    /TIMEOUT:Wert       Gibt die Zeit (in Sekunden) an, die auf ein
                        erfolgreiches Beenden der Internetdienste gewartet
                        wird. Nach Ablauf dieses Zeitlimits kann der Computer
                        neu gestartet werden, wenn die Option /REBOOTONERROR
                        angegeben wurde.
                        Der Standardwert ist 20s für Neustart, 60s für Beenden,
                        und 0s für Neustart des Computers.
    /STATUS             Zeigt den aktuellen Status aller Internetdienste an.
    /ENABLE             Aktiviert das Neustarten der Internetdienste auf
                        dem lokalen System.
    /DISABLE            Deaktiviert das Neustarten der Internetdienste auf
                        dem lokalen System.
IISRESET.EXE (c) Microsoft Corp. 1998-1999

Syntax:
iisreset [Computername]

    /RESTART            Beendet alle Internetdienste und startet diese neu.
    /START              Startet alle Internetdienste.
    /STOP               Beendet alle Internetdienste.
    /REBOOT             Startet den Computer neu.
    /REBOOTONERROR      Startet den Computer neu, wenn beim Starten, Beenden
                        oder Neustarten der Internetdienste Fehler auftreten.
    /NOFORCE            Die Internetdienste werden nicht beendet, wenn
                        dabei Fehler oder Warnungen auftreten.
    /TIMEOUT:Wert       Gibt die Zeit (in Sekunden) an, die auf ein
                        erfolgreiches Beenden der Internetdienste gewartet
                        wird. Nach Ablauf dieses Zeitlimits kann der Computer
                        neu gestartet werden, wenn die Option /REBOOTONERROR
                        angegeben wurde.
                        Der Standardwert ist 20s für Neustart, 60s für Beenden,
                        und 0s für Neustart des Computers.
    /STATUS             Zeigt den aktuellen Status aller Internetdienste an.
    /ENABLE             Aktiviert das Neustarten der Internetdienste auf
                        dem lokalen System.
    /DISABLE            Deaktiviert das Neustarten der Internetdienste auf
                        dem lokalen System.

z.B.
Anzeigen des IIS Status auf dem Remotesystem „TestServer“

 

Verfügbar unter
Windows 10, Windows 8.1, Windows 7, Windows XP, Windows 2000, Windows 2016 Server, Windows 2012 R2 Server, Windows 2008 R2 Server, Windows 2003 R2 Server, Windows 2000 Server

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.