net print - Anzeigen, stoppen oder Löschen von Druckaufträgen - CMD Befehle Übersicht

Beschreibung
Anzeigen, stoppen oder Löschen von Druckaufträgen.

Die Syntax dieses Befehls lautet:

NET PRINT
\\Computername\Freigabename
         [\\Computername] job# [/HOLD | /RELEASE | /DELETE]
Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET PRINT 
\\Computername\Freigabename
          [\\Computername]Auftrags-ID [/HOLD|/RELEASE|/DELETE]
Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET PRINT \\Computername\Freigabename
          [\\Computername]Auftrags-ID [/HOLD|/RELEASE|/DELETE]
Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET PRINT \\Computername\Freigabename
          [\\Computername]Auftrags-ID [/HOLD|/RELEASE|/DELETE]
Zeigt Informationen über Druckerwarteschlangen auf freigegebenen
Druckern an oder steuert Ihre Druckaufträge.

NET PRINT \\Computer[\Drucker] | Anschlu  [/YES]
NET PRINT \\Computer | Anschlu  [Auftragnr [/PAUSE | /RESUME |
	  /DELETE]] [/YES]

  Computer   Der Name des Computers, der den
	     Druckauftrag freigegeben hat, zu dem
	     Sie Informationen ben”tigen.
  Drucker    Der Name des Druckers, zu dem Sie 
	     Informationen ben”tigen.
  Anschluss   Der Name des LPT-Anschlusses Ihres
	     Computers mit dem Drucker, zu dem
	     Sie Informationen ben”tigen.
  Auftragnr  Die Nummer Ihres in der Warteschlange
	     stehenden Druckauftrags. Optionen:
	     /PAUSE     Hält den Druckauftrag an.
	     /RESUME    Setzt einen angehaltenen
			Druckauftrag fort.
	     /DELETE    Bricht einen Druckauftrag ab.
  /YES       Führt den NET PRINT-Befehl aus, ohne Sie
	     zu Eingaben aufzufordern.

Wenn Sie den Namen eines Computers im NET PRINT-Befehl angeben,
erhalten Sie Informationen über die Druckerwarteschlangen aller
freigegebenen Drucker, die mit diesem Computer verbunden sind.
Zeigt Informationen über Druckerwarteschlangen auf freigegebenen
Druckern an oder steuert Ihre Druckaufträge.

NET PRINT \\Computer[\Drucker] | Anschlu  [/YES]
NET PRINT \\Computer | Anschlu  [Auftragnr [/PAUSE | /RESUME |
	  /DELETE]] [/YES]

  Computer   Der Name des Computers, der den
	     Druckauftrag freigegeben hat, zu dem
	     Sie Informationen ben”tigen.
  Drucker    Der Name des Druckers, zu dem Sie 
	     Informationen ben”tigen.
  Anschlu    Der Name des LPT-Anschlusses Ihres
	     Computers mit dem Drucker, zu dem
	     Sie Informationen ben”tigen.
  Auftragnr  Die Nummer Ihres in der Warteschlange
	     stehenden Druckauftrags. Optionen:
	     /PAUSE     Hält den Druckauftrag an.
	     /RESUME    Setzt einen angehaltenen
			Druckauftrag fort.
	     /DELETE    Bricht einen Druckauftrag ab.
  /YES       Führt den NET PRINT-Befehl aus, ohne Sie
	     zu Eingaben aufzufordern.

Wenn Sie den Namen eines Computers im NET PRINT-Befehl angeben,
erhalten Sie Informationen über die Druckerwarteschlangen aller
freigegebenen Drucker, die mit diesem Computer verbunden sind.
Zeigt Informationen über Druckerwarteschlangen auf freigegebenen
Druckern an oder steuert Ihre Druckaufträge.

NET PRINT \\Computer[\Drucker] | Anschluß [/YES]
NET PRINT \\Computer | Anschluß [Auftragnr [/PAUSE | /RESUME |
          /DELETE]] [/YES]

  Computer   Der Name des Computers mit der
             Warteschlange, zu der Sie Informationen
             benötigen.
  Drucker    Der Name des Druckers, zu dem Sie
             Informationen benötigen.
  Anschluß   Der Name des LPT-Anschlusses Ihres
             Computers mit dem Drucker, zu dem
             Sie Informationen benötigen.
  Auftragnr  Die Nummer Ihres in der Warteschlange
             stehenden Druckauftrags. Optionen:
             /PAUSE     Hält den Druckauftrag an.
             /RESUME    Setzt einen angehaltenen
                        Druckauftrag fort.
             /DELETE    Bricht einen Druckauftrag ab.
  /YES       Führt den NET PRINT-Befehl aus, ohne Sie
             zur Eingabe oder Bestätigung aufzufordern.

Wenn Sie den Namen eines Computers im NET PRINT-Befehl angeben,
erhalten Sie Informationen über die Druckerwarteschlangen aller
freigegebenen Drucker, die mit diesem Computer verbunden sind.
Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET PRINT 
\\Computername\Freigabename
          [\\Computername]Auftrags-ID [/HOLD|/RELEASE|/DELETE]
Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET PRINT \\Computername\Freigabename
          [\\Computername]Auftrags-ID [/HOLD|/RELEASE|/DELETE]
Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET PRINT \\Computername\Freigabename
          [\\Computername]Auftrags-ID [/HOLD|/RELEASE|/DELETE]

z.B.
Anzeigen der Druckerwarteschlange auf dem Rechner „TestRechner“ mit dem Freigegebenen Druckernamen „C500“

Löschen eines Druckauftrages mit der Auftragsnummer die von dem oberen Beispiel ausgegeben wurde, hier z.B. 4

 

Verfügbar unter
Windows Vista, Windows XP, Windows 2000, Windows NT4, Windows ME, Windows 98, Windows 95, Windows 2003 R2 Server, Windows 2000 Server, Windows NT4 Server

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.