reg add - Hinzufügen von Registrierungseinträgen - CMD Befehle Übersicht

Beschreibung
Hinzufügen von Registrierungseinträgen.
Fügt einen neuen Unterschlüssel oder Eintrag zur Registrierung hinzu.

REG ADD Schlüssel [/v Wert | /ve] [/t Typ] [/s Trennzeichen] [/d Daten]
        [/f]  [/reg:32 | /reg:64]

 Schlüssel [\\Computer\]Vollständiger Schlüssel
           Computer         Name des Remotecomputers - ohne
                            Standardeinstellungen des aktuellen Computers.
                            Nur HKLM und HKU sind auf den Remotecomputern
                            verfügbar.
           Vollständiger Schlüssel ROOTKEY\SubKey
           ROOTKEY          [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
           SubKey           Vollständiger Name eines Registrierungsschlüssels
                            unter dem ausgewählten ROOTKEY.

  /v       Hinzuzufügender Wert unter dem ausgewählten Schlüssel.

  /ve      Fügt einen leeren Wert für den Schlüssel hinzu (Standard).

  /t       Datentypen für Registrierungsschlüssel
           [ REG_SZ    | REG_MULTI_SZ | REG_EXPAND_SZ |
            REG_DWORD | REG_QWORD    | REG_BINARY    | REG_NONE ]
           Bei Auslassung wird REG_SZ angenommen.

  /s       Gibt ein Zeichen an, das als Trennzeichen in der
           Datenzeichenfolge für REG_MULTI_SZ verwendet wird. Bei
           Auslassung wird "\0" als Trennzeichen verwendet.

  /d       Die Daten, die dem hinzuzufügenden Registrierungswerten
             zugewiesen werden sollen.

  /f       Erzwingt die šberschreibung des vorhandenen Registrierungs-
           eintrags ohne Eingabeaufforderung.

  /reg:32  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 32-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

  /reg:64  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 64-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

Beispiele:

  REG ADD \\ABC\HKLM\Software\MyCo
    Fügt den Schlüssel "HKLM\Software\MyCo" dem Remotecomputer "ABC" hinzu.

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Data /t REG_BINARY /d fe340ead
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Data, Typ: REG_BINARY, Daten: fe340ead).

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v MRU /t REG_MULTI_SZ /d fax\0mail
    Fügt einen Wert hinzu (Name: MRU, Typ: REG_MULTI_SZ, Daten: fax\0mail\0\0)

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Path /t REG_EXPAND_SZ /d ^%systemroot^%
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Path, Typ: REG_EXPAND_SZ, Daten:
    %systemroot%).
    Hinweis: Verwenden Sie das Caret-Symbol (^) innerhalb der
    Erweiterungszeichenfolge.
REG ADD Schlüssel [/v Wert | /ve] [/t Typ] [/s Trennzeichen] [/d Daten]
        [/f]  [/reg:32 | /reg:64]

 Schlüssel [\\Computer\]Vollständiger Schlüssel
           Computer         Name des Remotecomputers - ohne
                            Standardeinstellungen des aktuellen Computers.
                            Nur HKLM und HKU sind auf den Remotecomputern
                            verfügbar.
           Vollständiger Schlüssel ROOTKEY\SubKey
           ROOTKEY          [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
           SubKey           Vollständiger Name eines Registrierungsschlüssels
                            unter dem ausgewählten ROOTKEY.

  /v       Hinzuzufügender Wert unter dem ausgewählten Schlüssel.

  /ve      Fügt einen leeren Wert für den Schlüssel hinzu (Standard).

  /t       Datentypen für Registrierungsschlüssel
           [ REG_SZ    | REG_MULTI_SZ | REG_EXPAND_SZ |
            REG_DWORD | REG_QWORD    | REG_BINARY    | REG_NONE ]
           Bei Auslassung wird REG_SZ angenommen.

  /s       Gibt ein Zeichen an, das als Trennzeichen in der
           Datenzeichenfolge für REG_MULTI_SZ verwendet wird. Bei
           Auslassung wird "\0" als Trennzeichen verwendet.

  /d       Die Daten, die dem hinzuzufügenden Registrierungswerten
             zugewiesen werden sollen.

  /f       Erzwingt die šberschreibung des vorhandenen Registrierungs-
           eintrags ohne Eingabeaufforderung.

  /reg:32  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 32-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

  /reg:64  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 64-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

Beispiele:

  REG ADD \\ABC\HKLM\Software\MyCo
    Fügt den Schlüssel "HKLM\Software\MyCo" dem Remotecomputer "ABC" hinzu.

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Data /t REG_BINARY /d fe340ead
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Data, Typ: REG_BINARY, Daten: fe340ead).

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v MRU /t REG_MULTI_SZ /d fax\0mail
    Fügt einen Wert hinzu (Name: MRU, Typ: REG_MULTI_SZ, Daten: fax\0mail\0\0)

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Path /t REG_EXPAND_SZ /d ^%systemroot^%
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Path, Typ: REG_EXPAND_SZ, Daten:
    %systemroot%).
    Hinweis: Verwenden Sie das Caret-Symbol (^) innerhalb der
    Erweiterungszeichenfolge.
REG ADD Schlüssel [/v Wert | /ve] [/t Typ] [/s Trennzeichen] [/d Daten] [/f]

 Schlüssel [\\Computer\]Vollst.Schlüssel
           Computer         Name des Remotecomputers - ohne
                            Standardeinstellungen des aktuellen
                            Computers. Nur HKLM und HKU sind auf den
                            Remotecomputern verfügbar.
           Vollst.Schlüssel STAMMSCHLšSSEL\Unterschlüssel
           STAMMSCHLšSSEL   [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
           Unterschlüssel   Vollst. Name eines Registrierungsschlüssels
                            unter dem ausgewählten STAMMSCHLšSSEL.

  /v       Hinzuzufügender Wert unter dem ausgewählten Schlüssel.

  /ve      Fügt einen leeren Wert für den Schlüssel hinzu (Standard).

  /t       Datentypen für Registrierungsschlüssel
            [ REG_SZ    | REG_MULTI_SZ | REG_EXPAND_SZ |
             REG_DWORD | REG_QWORD    | REG_BINARY    | REG_NONE ]
           Bei Auslassung wird REG_SZ angenommen.

  /s       Gibt ein Zeichen an, das als Trennzeichen in der
           Datenzeichenfolge für REG_MULTI_SZ verwendet wird. Bei
           Auslassung wird "\0" als Trennzeichen verwendet.

  /d       Zuzuordnende Daten für den hinzuzufügenden Registrierungswert.

  /f       Erzwingt das šberschreiben des vorhandenen Registrierungs-
           eintrags.

Beispiele:

  REG ADD \\ABC\HKLM\Software\MyCo
    Fügt den Schlüssel HKLM\Software\MyCo zu Remotecomputer ABC hinzu.

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Data /t REG_BINARY /d fe340ead
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Data, Typ: REG_BINARY, Daten: fe340ead).

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v MRU /t REG_MULTI_SZ /d fax\0mail
    Fügt Wert hinzu (Name: MRU, Typ: REG_MUTLI_SZ, Daten: fax\0mail\0\0)

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Path /t REG_EXPAND_SZ /d ^%systemroot^%
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Path, Typ: REG_EXPAND_SZ, Daten:
    %systemroot%).
    Hinweis: Verwenden Sie das Caret-Symbol ( ^ ) innerhalb der
    Erweiterungszeichenfolge.
REG ADD Schlüssel [/v Wert | /ve] [/t Typ] [/s Trennzeichen] [/d Daten] [/f]

 Schlüssel [\\Computer\]Vollst.Schlüssel
           Computer         Remotecomputer; ohne Standardeinstellungen des
                            Computers. Nur HKLM und HKU sind verfügbar.
           Vollst.Schlüssel STAMMSCHLšSSEL\Unterschlüssel
           STAMMSCHLšSSEL   [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
           Unterschlüssel   Vollst. Name eines Registrierungsschlüssels
                            unter dem STAMMSCHLšSSEL.

  /v       Hinzuzufügender Wert unter dem Schlüssel.

  /ve      Fügt einen leeren Wert hinzu (Standard).

  /t       Datentypen für Registrierungsschlüssel
           [ REG_SZ    | REG_MULTI_SZ  | REG_EXPAND_SZ  |
             REG_DWORD | REG_BINARY   |  REG_NONE   ]
           Bei Auslassung wird REG_SZ verwendet.

  /s       Bestimmt ein Zeichen, dass als Trennzeichen in der
           Datenzeichenfolge für REG_MULTI_SZ verwendet wird.Bei
           Auslassung wird "\0" als Trennzeichen verwendet.

  /d       Zuzuordnende Daten für den hinzuzufügenden Registrierungswert.

  /f       Erzwingt das šberschreiben des vorhandenen Registrierungs-
           eintrags.

Beispiele:

  REG ADD \\ABC\HKLM\Software\MyCo
    Fügt den Schlüssel HKLM\Software\MyCo zu Remotecomputer ABC hinzu.

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Data /t REG_BINARY /d fe340ead
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Data, Typ: REG_BINARY, Daten: fe340ead).

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v MRU /t REG_MULTI_SZ /d fax\0mail
    Fügt Wert hinzu (Name: MRU, Typ: REG_MUTLI_SZ, Daten: fax\0mail\0\0)

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Path /t REG_EXPAND_SZ /d ^%systemroot^%
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Path, Typ: REG_EXPAND_SZ, Daten:
    %systemroot%).
    Hinweis: Verwenden Sie das Caret-Symbol ( ^ ) innerhalb der
    Erweiterungszeichenfolge.
Konsolenregistrierungsprogramm für Windows - Version 3.0
Copyright (C) Microsoft Corp. 1981-2001. Alle Rechte vorbehalten


REG ADD Schlüssel [/v Wert | /ve] [/t Typ] [/s Trennzeichen] [/d Daten] [/f]

 Schlüssel  [\\Computer\]Vollst.Schlüssel
            Computer          Remotecomputer; ohne Standardeinstellungen des
                              Computers. Nur HKLM und HKU sind verfügbar.
            Vollst.Schlüssel  STAMMSCHLÜSSEL\Unterschlüssel
            STAMMSCHLÜSSEL    [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
            Unterschlüssel    Vollst. Name eines Registrierungsschlüssels
                              unter dem STAMMSCHLÜSSEL.

  /v         Hinzuzufügender Wert unter dem Schlüssel.

  /ve        Fügt einen leeren Wert hinzu .

  /t         Datentypen für Registrierungsschlüssel
             [ REG_SZ    | REG_MULTI_SZ  | REG_DWORD_BIG_ENDIAN    |
               REG_DWORD | REG_BINARY    | REG_DWORD_LITTLE_ENDIAN
               REG_NONE  | REG_EXPAND_SZ ]
             Bei Auslassung wird REG_SZ verwendet

  /s         Bestimmt das Trennzeichen in der Datenzeichenfolge für
             REG_MULTI_SZ. Bei Auslassung wird "\0" verwendet.

  /d         Zuzuordnende Daten für den hinzuzufügenden Registrierungswert.

  /f         Erzwingt das Überschreiben des vorhandenen Registrierungs-
             eintrags.

Beispiele:

  REG ADD \\ABC\HKLM\Software\MyCo
    Fügt den Schlüssel HKLM\Software\MyCo zu Remotecomputer ABC hinzu.

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Data /t REG_BINARY /d fe340ead
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Data, Typ: REG_BINARY, Daten: fe340ead).

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v MRU /t REG_MULTI_SZ /d fax\0mail
    Fügt Wert hinzu (Name: MRU, Typ: REG_MUTLI_SZ, Daten: fax\0mail\0\0)

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Path /t REG_EXPAND_SZ /d %%systemroot%%
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Path, Typ: REG_EXPAND_SZ, Daten:
    %systemroot%).
    Hinweis: Verwenden Sie das doppelte Prozentzeichen ( %% ) innerhalb der
    Erweiterungszeichenfolge.
REG ADD Schlüssel [/v Wert | /ve] [/t Typ] [/s Trennzeichen] [/d Daten]
        [/f]  [/reg:32 | /reg:64]

 Schlüssel [\\Computer\]Vollständiger Schlüssel
           Computer         Name des Remotecomputers - ohne
                            Standardeinstellungen des aktuellen Computers.
                            Nur HKLM und HKU sind auf den Remotecomputern
                            verfügbar.
           Vollständiger Schlüssel ROOTKEY\SubKey
           ROOTKEY          [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
           SubKey           Vollständiger Name eines Registrierungsschlüssels
                            unter dem ausgewählten ROOTKEY.

  /v       Hinzuzufügender Wert unter dem ausgewählten Schlüssel.

  /ve      Fügt einen leeren Wert für den Schlüssel hinzu (Standard).

  /t       Datentypen für Registrierungsschlüssel
           [ REG_SZ    | REG_MULTI_SZ | REG_EXPAND_SZ |
            REG_DWORD | REG_QWORD    | REG_BINARY    | REG_NONE ]
           Bei Auslassung wird REG_SZ angenommen.

  /s       Gibt ein Zeichen an, das als Trennzeichen in der
           Datenzeichenfolge für REG_MULTI_SZ verwendet wird. Bei
           Auslassung wird "\0" als Trennzeichen verwendet.

  /d       Die Daten, die dem hinzuzufügenden Registrierungswerten
             zugewiesen werden sollen.

  /f       Erzwingt die šberschreibung des vorhandenen Registrierungs-
           eintrags ohne Eingabeaufforderung.

  /reg:32  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 32-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

  /reg:64  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 64-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

Beispiele:

  REG ADD \\ABC\HKLM\Software\MyCo
    Fügt den Schlüssel "HKLM\Software\MyCo" dem Remotecomputer "ABC" hinzu.

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Data /t REG_BINARY /d fe340ead
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Data, Typ: REG_BINARY, Daten: fe340ead).

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v MRU /t REG_MULTI_SZ /d fax\0mail
    Fügt einen Wert hinzu (Name: MRU, Typ: REG_MULTI_SZ, Daten: fax\0mail\0\0)

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Path /t REG_EXPAND_SZ /d ^%systemroot^%
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Path, Typ: REG_EXPAND_SZ, Daten:
    %systemroot%).
    Hinweis: Verwenden Sie das Caret-Symbol (^) innerhalb der
    Erweiterungszeichenfolge.
REG ADD Schlüssel [/v Wert | /ve] [/t Typ] [/s Trennzeichen] [/d Daten]
        [/f]  [/reg:32 | /reg:64]

 Schlüssel [\\Computer\]Vollständiger Schlüssel
           Computer         Name des Remotecomputers - ohne
                            Standardeinstellungen des aktuellen Computers.
                            Nur HKLM und HKU sind auf den Remotecomputern
                            verfügbar.
           Vollständiger Schlüssel ROOTKEY\SubKey
           ROOTKEY          [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
           SubKey           Vollständiger Name eines Registrierungsschlüssels
                            unter dem ausgewählten ROOTKEY.

  /v       Hinzuzufügender Wert unter dem ausgewählten Schlüssel.

  /ve      Fügt einen leeren Wert für den Schlüssel hinzu (Standard).

  /t       Datentypen für Registrierungsschlüssel
           [ REG_SZ    | REG_MULTI_SZ | REG_EXPAND_SZ |
            REG_DWORD | REG_QWORD    | REG_BINARY    | REG_NONE ]
           Bei Auslassung wird REG_SZ angenommen.

  /s       Gibt ein Zeichen an, das als Trennzeichen in der
           Datenzeichenfolge für REG_MULTI_SZ verwendet wird. Bei
           Auslassung wird "\0" als Trennzeichen verwendet.

  /d       Die Daten, die dem hinzuzufügenden Registrierungswerten
             zugewiesen werden sollen.

  /f       Erzwingt die šberschreibung des vorhandenen Registrierungs-
           eintrags ohne Eingabeaufforderung.

  /reg:32  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 32-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

  /reg:64  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 64-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

Beispiele:

  REG ADD \\ABC\HKLM\Software\MyCo
    Fügt den Schlüssel "HKLM\Software\MyCo" dem Remotecomputer "ABC" hinzu.

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Data /t REG_BINARY /d fe340ead
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Data, Typ: REG_BINARY, Daten: fe340ead).

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v MRU /t REG_MULTI_SZ /d fax\0mail
    Fügt einen Wert hinzu (Name: MRU, Typ: REG_MULTI_SZ, Daten: fax\0mail\0\0)

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Path /t REG_EXPAND_SZ /d ^%systemroot^%
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Path, Typ: REG_EXPAND_SZ, Daten:
    %systemroot%).
    Hinweis: Verwenden Sie das Caret-Symbol (^) innerhalb der
    Erweiterungszeichenfolge.
REG ADD Schlüssel [/v Wert | /ve] [/t Typ] [/s Trennzeichen] [/d Daten] [/f]

 Schlüssel [\\Computer\]Vollst.Schlüssel
           Computer         Name des Remotecomputers - ohne
                            Standardeinstellungen des aktuellen
                            Computers. Nur HKLM und HKU sind auf den
                            Remotecomputern verfügbar.
           Vollst.Schlüssel STAMMSCHLšSSEL\Unterschlüssel
           STAMMSCHLšSSEL   [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
           Unterschlüssel   Vollst. Name eines Registrierungsschlüssels
                            unter dem ausgewählten STAMMSCHLšSSEL.

  /v       Hinzuzufügender Wert unter dem ausgewählten Schlüssel.

  /ve      Fügt einen leeren Wert für den Schlüssel hinzu (Standard).

  /t       Datentypen für Registrierungsschlüssel
            [ REG_SZ    | REG_MULTI_SZ | REG_EXPAND_SZ |
             REG_DWORD | REG_QWORD    | REG_BINARY    | REG_NONE ]
           Bei Auslassung wird REG_SZ angenommen.

  /s       Gibt ein Zeichen an, das als Trennzeichen in der
           Datenzeichenfolge für REG_MULTI_SZ verwendet wird. Bei
           Auslassung wird "\0" als Trennzeichen verwendet.

  /d       Zuzuordnende Daten für den hinzuzufügenden Registrierungswert.

  /f       Erzwingt das šberschreiben des vorhandenen Registrierungs-
           eintrags.

Beispiele:

  REG ADD \\ABC\HKLM\Software\MyCo
    Fügt den Schlüssel HKLM\Software\MyCo zu Remotecomputer ABC hinzu.

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Data /t REG_BINARY /d fe340ead
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Data, Typ: REG_BINARY, Daten: fe340ead).

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v MRU /t REG_MULTI_SZ /d fax\0mail
    Fügt Wert hinzu (Name: MRU, Typ: REG_MUTLI_SZ, Daten: fax\0mail\0\0)

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Path /t REG_EXPAND_SZ /d ^%systemroot^%
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Path, Typ: REG_EXPAND_SZ, Daten:
    %systemroot%).
    Hinweis: Verwenden Sie das Caret-Symbol ( ^ ) innerhalb der
    Erweiterungszeichenfolge.
REG ADD Schlüssel [/v Wert | /ve] [/t Typ] [/s Trennzeichen] [/d Daten] [/f]

 Schlüssel [\\Computer\]Vollst.Schlüssel
           Computer         Remotecomputer; ohne Standardeinstellungen des
                            Computers. Nur HKLM und HKU sind verfügbar.
           Vollst.Schlüssel STAMMSCHLšSSEL\Unterschlüssel
           STAMMSCHLšSSEL   [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
           Unterschlüssel   Vollst. Name eines Registrierungsschlüssels
                            unter dem STAMMSCHLšSSEL.

  /v       Hinzuzufügender Wert unter dem Schlüssel.

  /ve      Fügt einen leeren Wert hinzu (Standard).

  /t       Datentypen für Registrierungsschlüssel
           [ REG_SZ    | REG_MULTI_SZ  | REG_EXPAND_SZ  |
             REG_DWORD | REG_BINARY   |  REG_NONE   ]
           Bei Auslassung wird REG_SZ verwendet.

  /s       Bestimmt ein Zeichen, dass als Trennzeichen in der
           Datenzeichenfolge für REG_MULTI_SZ verwendet wird.Bei
           Auslassung wird "\0" als Trennzeichen verwendet.

  /d       Zuzuordnende Daten für den hinzuzufügenden Registrierungswert.

  /f       Erzwingt das šberschreiben des vorhandenen Registrierungs-
           eintrags.

Beispiele:

  REG ADD \\ABC\HKLM\Software\MyCo
    Fügt den Schlüssel HKLM\Software\MyCo zu Remotecomputer ABC hinzu.

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Data /t REG_BINARY /d fe340ead
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Data, Typ: REG_BINARY, Daten: fe340ead).

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v MRU /t REG_MULTI_SZ /d fax\0mail
    Fügt Wert hinzu (Name: MRU, Typ: REG_MUTLI_SZ, Daten: fax\0mail\0\0)

  REG ADD HKLM\Software\MyCo /v Path /t REG_EXPAND_SZ /d ^%systemroot^%
    Fügt einen Wert hinzu (Name: Path, Typ: REG_EXPAND_SZ, Daten:
    %systemroot%).
    Hinweis: Verwenden Sie das Caret-Symbol ( ^ ) innerhalb der
    Erweiterungszeichenfolge.
Verfügbar unter
Windows 10, Windows 8.1, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2016 Server, Windows 2012 R2 Server, Windows 2008 R2 Server, Windows 2003 R2 Server

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.