reg query - Gibt eine Liste der nächsten Ebene aus Unterschlüsseln und Einträgen zurück, die sich unterhalb eines Unterschlüssels in der Registrierung befinden - CMD Befehle Übersicht

Beschreibung
Gibt eine Liste der nächsten Ebene aus Unterschlüsseln und Einträgen zurück, die sich unterhalb eines Unterschlüssels in der Registrierung befinden.

REG QUERY Schlüssel [/v [Wert] | /ve] [/s]
          [/f Daten [/k] [/d] [/c] [/e]] [/t Typ] [/z] [/se Trennzeichen]
          [/reg:32 | /reg:64]

  Schlüssel [\\Computer\]Vollständiger Schlüssel
            Computer - Remotecomputer ohne Standardeinstellungen des
                       aktuellen Computers. Nur HKLM und HKU sind auf
                       Remotecomputern verfügbar.
            Vollständiger Schlüssel - im Format "ROOTKEY\SubKey"
                 ROOTKEY - [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
                 SubKey  - Vollständiger Name eines Registrierungs-
                           schlüssels unter dem ROOTKEY

  /v       Fragt einen bestimmten Registrierungsschlüsselwert ab. Ohne
           Angabe werden alle Werte unter dem Schlüssel abgefragt.

           Das Argument für diese Option ist nur bei Angabe der Option
           "/f" optional. Hiermit wird nur in den Wertnamen gesucht.

  /ve      Fragt den Standardwert oder leeren Wertnamen ab (Standard).

  /s       Fragt alle Unterschlüssel und Werte rekursiv ab (wie "dir /s").

  /se      Gibt das Trennzeichen (nur 1 Zeichen) für die Datenzeichenfolge
           "REG_MULTI_SZ" an. Standardwert: "\0".

  /f       Gibt die zu suchenden Daten bzw. Muster an.
           Verwenden Sie Anführungszeichen, falls in der Zeichenfolge
           Leerzeichen vorhanden sind. Standard ist "*".

  /k       Gibt an, dass nur in Schlüsselnamen gesucht werden soll.

  /d       Gibt an, dass nur in Daten gesucht werden soll.

  /c       Gibt an, dass bei der Suche die Groá-/Kleinschreibung beachtet
           werden soll. Bei der Suche wird standardmäáig nicht zwischen
           Groá-/Kleinschreibung unterschieden.

  /e       Gibt an, dass nur exakte šbereinstimmungen zurückgegeben werden
           sollen. Standardmäáig werden alle šbereinstimmungen zurückgegeben.

  /t       Gibt den Datentyp des Registrierungswerts an.
           Gültige Typen:
             REG_SZ, REG_MULTI_SZ, REG_EXPAND_SZ,
             REG_DWORD, REG_QWORD, REG_BINARY, REG_NONE
           Standardmäáig werden alle Typen verwendet.

  /z       Ausführlich: Zeigt das numerische äquivalent für die Art des
           Wertnamens an.

  /reg:32  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 32-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

  /reg:64  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 64-Bit-
                 Registrierungsansicht erfolgen soll.

Beispiele:

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit /v Version
    Zeigt den Wert des Registrierungswerts Version an

  REG QUERY \\ABC\HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /s
    Zeigt alle untergeordneten Schlüssel und Werte unter dem
    Registrierungsschlüssel SETUP auf dem Remotecomputer ABC an

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /se #
    Zeigt alle Unterschlüssel und Werte mit  "#" als Trennzeichen
    für alle Werte an, dessen Typ REG_MULTI_SZ lautet.

  REG QUERY HKLM /f SYSTEM /t REG_SZ /c /e
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten mit Groá-/Kleinschreibung und
    genauen Instanzen von "SYSTEM" unter dem HKLM-Stamm für
    den Datentyp REG_SZ an

  REG QUERY HKCU /f 0F /d /t REG_BINARY
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten für Instanzen von "0F" in den Daten
    unter dem HKCU-Stamm für den Datentyp REG_BINARY an

  REG QUERY HKLM\SOFTWARE /ve 
    Zeigt Wert und Daten für den leeren Wert (Standard)
    unter HKLM\SOFTWARE an
REG QUERY Schlüssel [/v [Wert] | /ve] [/s]
          [/f Daten [/k] [/d] [/c] [/e]] [/t Typ] [/z] [/se Trennzeichen]
          [/reg:32 | /reg:64]

  Schlüssel [\\Computer\]Vollständiger Schlüssel
            Computer - Remotecomputer ohne Standardeinstellungen des
                       aktuellen Computers. Nur HKLM und HKU sind auf
                       Remotecomputern verfügbar.
            Vollständiger Schlüssel - im Format "ROOTKEY\SubKey"
                 ROOTKEY - [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
                 SubKey  - Vollständiger Name eines Registrierungs-
                           schlüssels unter dem ROOTKEY

  /v       Fragt einen bestimmten Registrierungsschlüsselwert ab. Ohne
           Angabe werden alle Werte unter dem Schlüssel abgefragt.

           Das Argument für diese Option ist nur bei Angabe der Option
           "/f" optional. Hiermit wird nur in den Wertnamen gesucht.

  /ve      Fragt den Standardwert oder leeren Wertnamen ab (Standard).

  /s       Fragt alle Unterschlüssel und Werte rekursiv ab (wie "dir /s").

  /se      Gibt das Trennzeichen (nur 1 Zeichen) für die Datenzeichenfolge
           "REG_MULTI_SZ" an. Standardwert: "\0".

  /f       Gibt die zu suchenden Daten bzw. Muster an.
           Verwenden Sie Anführungszeichen, falls in der Zeichenfolge
           Leerzeichen vorhanden sind. Standard ist "*".

  /k       Gibt an, dass nur in Schlüsselnamen gesucht werden soll.

  /d       Gibt an, dass nur in Daten gesucht werden soll.

  /c       Gibt an, dass bei der Suche die Groá-/Kleinschreibung beachtet
           werden soll. Bei der Suche wird standardmäáig nicht zwischen
           Groá-/Kleinschreibung unterschieden.

  /e       Gibt an, dass nur exakte šbereinstimmungen zurückgegeben werden
           sollen. Standardmäáig werden alle šbereinstimmungen zurückgegeben.

  /t       Gibt den Datentyp des Registrierungswerts an.
           Gültige Typen:
             REG_SZ, REG_MULTI_SZ, REG_EXPAND_SZ,
             REG_DWORD, REG_QWORD, REG_BINARY, REG_NONE
           Standardmäáig werden alle Typen verwendet.

  /z       Ausführlich: Zeigt das numerische äquivalent für die Art des
           Wertnamens an.

  /reg:32  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 32-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

  /reg:64  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 64-Bit-
                 Registrierungsansicht erfolgen soll.

Beispiele:

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit /v Version
    Zeigt den Wert des Registrierungswerts Version an

  REG QUERY \\ABC\HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /s
    Zeigt alle untergeordneten Schlüssel und Werte unter dem
    Registrierungsschlüssel SETUP auf dem Remotecomputer ABC an

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /se #
    Zeigt alle Unterschlüssel und Werte mit  "#" als Trennzeichen
    für alle Werte an, dessen Typ REG_MULTI_SZ lautet.

  REG QUERY HKLM /f SYSTEM /t REG_SZ /c /e
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten mit Groá-/Kleinschreibung und
    genauen Instanzen von "SYSTEM" unter dem HKLM-Stamm für
    den Datentyp REG_SZ an

  REG QUERY HKCU /f 0F /d /t REG_BINARY
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten für Instanzen von "0F" in den Daten
    unter dem HKCU-Stamm für den Datentyp REG_BINARY an

  REG QUERY HKLM\SOFTWARE /ve 
    Zeigt Wert und Daten für den leeren Wert (Standard)
    unter HKLM\SOFTWARE an
REG QUERY Schlüssel [/v [Wert] | /ve] [/s]
          [/f Daten [/k] [/d] [/c] [/e]] [/t Typ] [/z] [/se Trennzeichen]

  Schlüssel [\\Computer\]Vollst. Schlüssel
            Computer - Remotecomputer ohne Standardeinstellungen des
                       aktuellen Computers. Nur HKLM und HKU sind auf
                       Remotecomputern verfügbar
            Vollst. Schlüssel - im Format STAMMSCHLšSSEL\Unterschlüssel
                 STAMMSCHLšSSEL - [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
                 Unterschlüssel - Vollst. Name eines Registrierungs-
                                  schlüssels unter dem STAMMSCHLšSSEL

  /v       Fragt einen bestimmten Registrierungsschlüssel ab. Bei
           Auslassung werden alle Werte unter dem Schlüssel abgefragt.

           Das Argument für diese Option ist nur mit Angabe der Option
           /f optional. Hiermit wird nur in den Wertnamen gesucht.

  /ve      Fragt den Standardwert oder leeren Wertnamen ab (Standard).

  /s       Fragt alle Unterschlüssel und Werte rekursiv ab (wie dir /s).

  /se      Bestimmt Trennzeichen (nur 1 Zeichen) für die Datenzeichenfolge
           REG_MULTI_SZ. Legt das Trennzeichen als Standardwert "\0" fest.

  /f       Bestimmt die zu suchenden Daten bzw. Muster.
           Anführungszeichen verwenden, falls in der Zeichenfolge 
           Leerzeichen vorhanden sind. Standard ist "*".

  /k       Gibt an, dass nur in Schlüsselnamen gesucht werden soll.

  /d       Gibt an, dass nur in Daten gesucht werden soll.

  /c       Gibt an, dass bei der Suche die Groá-/Kleinschreibung beachtet
           werden soll. Bei der Suche wird standardmäáig nicht zwischen
           Groá-/Kleinschreibung unterschieden.

  /e       Gibt an, dass nur genaue šbereinstimmungen zurückgegeben werden.
           Standardmäáig werden alle šbereinstimmungen zurückgegeben.

  /t       Gibt den Registrierungswert-Datentyp an.
           Gültige Typen:
             REG_SZ, REG_MULTI_SZ, REG_EXPAND_SZ,
             REG_DWORD, REG_BINARY, REG_NONE
           Standardmäáig werden alle Typen verwendet.

  /z       Ausführlich: Zeigt das numerische äquivalent für den Typ von
           Wertname an.

Beispiele:

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit /v Version
    Zeigt den Wert des Registrierungswerts VERSION an

  REG QUERY \\ABC\HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /s
    Zeigt alle untergeordneten Schlüssel und Werte unter dem
    Registrierungsschlüssel SETUP auf dem Remotecomputer ABC
    an

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /se #
    Zeigt alle Unterschlüssel und Werte mit  "#" als Trennzeichen
    für alle Werte an, dessen Typ REG_MULTI_SZ lautet.

  REG QUERY HKLM /f SYSTEM /t REG_SZ /c /e
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten mit Groá-/Kleinschreibung und
    genauen Instanzen von "SYSTEM" unter dem HKLM-Stamm für
    den Datentyp REG_SZ an

  REG QUERY HKCU /f 0F /d /t REG_BINARY
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten für Instanzen von "0F" in den Daten
    unter dem HKCU-Stamm für den Datentyp REG_BINARY an

  REG QUERY HKLM\SOFTWARE /ve 
    Zeigt Wert und Daten für den leeren Wert (Standard)
    unter HKLM\SOFTWARE an
REG QUERY Schlüssel [/v [Wert] | /ve] [/s]
          [/f Daten [/k] [/d] [/c] [/e]] [/t Typ] [/z] [/se Trennzeichen]

  Schlüssel [\\Computer\]Vollst. Schlüssel
            Computer - Remotecomputer ohne Standardeinstellungen des
                       aktuellen Computers. Nur HKLM und HKU sind auf
                       Remotecomputern verfügbar
            Vollst. Schlüssel - im Format STAMMSCHLšSSEL\Unterschlüssel
                 STAMMSCHLšSSEL - [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
                 Unterschlüssel - Vollst. Name eines Registrierungs-
                                  schlüssels unter dem STAMMSCHLšSSEL

  /v       Fragt einen bestimmten Registrierungsschlüssel ab. Bei
           Auslassung werden alle Werte unter dem Schlüssel abgefragt.

           Das Argument für diese Option ist nur mit Angabe der Option
           /f optional. Hiermit wird nur in den Wertnamen gesucht.

  /ve      Fragt den Standardwert oder leeren Wertnamen ab (Standard).

  /s       Fragt alle Unterschlüssel und Werte rekursiv ab (wie dir /s).

  /se      Bestimmt Trennzeichen (nur 1 Zeichen) für die Datenzeichenfolge
           REG_MULTI_SZ. Legt das Trennzeichen als Standardwert "\0" fest.

  /f       Bestimmt die zu suchenden Daten bzw. Muster.
           Anführungszeichen verwenden, falls Leerzeichen vorhanden sind. Standard ist "*".

  /k       Bestimmt, dass nur in Schlüsselnamen gesucht wird.

  /d       Bestimmt, dass nur in Daten gesucht werden soll.

  /c       Bestimmt, dass für die Suche Groá-/Kleinschreibung beachtet wird.
           Auf die Groá-/Kleinschreibung wird be der Suche standardmäáig geachtet.

  /e       Bestimmt, dass nur genaue šbereinstimmungen zurückgegeben werden.
           Standardmäáig werden alle šbereinstimmungen zurückgegeben.

  /t       Bestimmt den Registrierungswert-Datentyp.
           Gültige Typen:
             REG_SZ, REG_MULTI_SZ, REG_EXPAND_SZ,
             REG_DWORD, REG_BINARY, REG_NONE
           Standardmäáig werden alle Typen verwendet.

  /z       Ausführlich: Zeigt den numerischen äquivalent für den Typ Wertname an.

Beispiele:

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit /v Version
    Zeigt den Wert des Registrierungswerts VERSION an

  REG QUERY \\ABC\HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /s
    Zeigt alle untergeordneten Schlüssel und Werte unter dem
    Registrierungsschlüssel SETUP auf dem Remotecomputer ABC
    an

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /se #
    Zeigt alle Unterschlüssel und Werte mit  "#" als Trennzeichen
    für alle Werte an, dessen Typ REG_MULTI_SZ lautet.

  REG QUERY HKLM /f SYSTEM /t REG_SZ /c /e
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten mit Groá-/Kleinschreibung und
    genauen Instanzen von "SYSTEM" unter dem HKLM-Stamm für
    den Datentyp REG_SZ an

  REG QUERY HKCU /f 0F /d /t REG_BINARY
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten für Instanzen von "0F" in den Daten
    unter dem HKCU-Stamm für den Datentyp REG_BINARY an

  REG QUERY HKLM\SOFTWARE /ve 
    Zeigt Wert und Daten für den leeren Wert (Standard)
    unter HKLM\SOFTWARE an
Konsolenregistrierungsprogramm für Windows - Version 3.0
Copyright (C) Microsoft Corp. 1981-2001. Alle Rechte vorbehalten


REG QUERY Schlüssel [/v Wert | /ve] [/s]

  Schlüssel         [\Computer\]Vollst.Schlüssel
   Computer         Remotecomputer; ohne Standardeinstellungen des Computers
                    Nur HKLM und HKU sind auf Remotecomputern verfügbar.
   Vollst.Schlüssel Format "STAMMSCHLÜSSEL\Unterschlüssel"
   STAMMSCHLÜSSEL   [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
   Unterschlüssel   Der vollst. Name des Schlüssels unter dem STAMMSCHLÜSSEL.
  Wert              Der zu suchende Wert unter einem Schlüssel. Ohne Angabe
                    wird nach allen Werten des Schlüssels gesucht.

  /v  Sucht nach einem bestimmten Registrierungsschlüssel.
  /ve Sucht nach dem Standard- oder leeren Wert .
  /s  Sucht nach allen Unterschlüsseln und Werten.

Beispiele:
  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit /v Version
    Zeigt den Registrierungswert Version an.
  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /s
    Zeigt Unterschlüssel und Werte unterhalb des Schlüssels "Setup" an.
REG QUERY Schlüssel [/v [Wert] | /ve] [/s]
          [/f Daten [/k] [/d] [/c] [/e]] [/t Typ] [/z] [/se Trennzeichen]
          [/reg:32 | /reg:64]

  Schlüssel [\\Computer\]Vollständiger Schlüssel
            Computer - Remotecomputer ohne Standardeinstellungen des
                       aktuellen Computers. Nur HKLM und HKU sind auf
                       Remotecomputern verfügbar.
            Vollständiger Schlüssel - im Format "ROOTKEY\SubKey"
                 ROOTKEY - [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
                 SubKey  - Vollständiger Name eines Registrierungs-
                           schlüssels unter dem ROOTKEY

  /v       Fragt einen bestimmten Registrierungsschlüsselwert ab. Ohne
           Angabe werden alle Werte unter dem Schlüssel abgefragt.

           Das Argument für diese Option ist nur bei Angabe der Option
           "/f" optional. Hiermit wird nur in den Wertnamen gesucht.

  /ve      Fragt den Standardwert oder leeren Wertnamen ab (Standard).

  /s       Fragt alle Unterschlüssel und Werte rekursiv ab (wie "dir /s").

  /se      Gibt das Trennzeichen (nur 1 Zeichen) für die Datenzeichenfolge
           "REG_MULTI_SZ" an. Standardwert: "\0".

  /f       Gibt die zu suchenden Daten bzw. Muster an.
           Verwenden Sie Anführungszeichen, falls in der Zeichenfolge
           Leerzeichen vorhanden sind. Standard ist "*".

  /k       Gibt an, dass nur in Schlüsselnamen gesucht werden soll.

  /d       Gibt an, dass nur in Daten gesucht werden soll.

  /c       Gibt an, dass bei der Suche die Groá-/Kleinschreibung beachtet
           werden soll. Bei der Suche wird standardmäáig nicht zwischen
           Groá-/Kleinschreibung unterschieden.

  /e       Gibt an, dass nur exakte šbereinstimmungen zurückgegeben werden
           sollen. Standardmäáig werden alle šbereinstimmungen zurückgegeben.

  /t       Gibt den Datentyp des Registrierungswerts an.
           Gültige Typen:
             REG_SZ, REG_MULTI_SZ, REG_EXPAND_SZ,
             REG_DWORD, REG_QWORD, REG_BINARY, REG_NONE
           Standardmäáig werden alle Typen verwendet.

  /z       Ausführlich: Zeigt das numerische äquivalent für die Art des
           Wertnamens an.

  /reg:32  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 32-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

  /reg:64  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 64-Bit-
                 Registrierungsansicht erfolgen soll.

Beispiele:

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit /v Version
    Zeigt den Wert des Registrierungswerts Version an

  REG QUERY \\ABC\HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /s
    Zeigt alle untergeordneten Schlüssel und Werte unter dem
    Registrierungsschlüssel SETUP auf dem Remotecomputer ABC an

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /se #
    Zeigt alle Unterschlüssel und Werte mit  "#" als Trennzeichen
    für alle Werte an, dessen Typ REG_MULTI_SZ lautet.

  REG QUERY HKLM /f SYSTEM /t REG_SZ /c /e
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten mit Groá-/Kleinschreibung und
    genauen Instanzen von "SYSTEM" unter dem HKLM-Stamm für
    den Datentyp REG_SZ an

  REG QUERY HKCU /f 0F /d /t REG_BINARY
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten für Instanzen von "0F" in den Daten
    unter dem HKCU-Stamm für den Datentyp REG_BINARY an

  REG QUERY HKLM\SOFTWARE /ve 
    Zeigt Wert und Daten für den leeren Wert (Standard)
    unter HKLM\SOFTWARE an
REG QUERY Schlüssel [/v [Wert] | /ve] [/s]
          [/f Daten [/k] [/d] [/c] [/e]] [/t Typ] [/z] [/se Trennzeichen]
          [/reg:32 | /reg:64]

  Schlüssel [\\Computer\]Vollständiger Schlüssel
            Computer - Remotecomputer ohne Standardeinstellungen des
                       aktuellen Computers. Nur HKLM und HKU sind auf
                       Remotecomputern verfügbar.
            Vollständiger Schlüssel - im Format "ROOTKEY\SubKey"
                 ROOTKEY - [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
                 SubKey  - Vollständiger Name eines Registrierungs-
                           schlüssels unter dem ROOTKEY

  /v       Fragt einen bestimmten Registrierungsschlüsselwert ab. Ohne
           Angabe werden alle Werte unter dem Schlüssel abgefragt.

           Das Argument für diese Option ist nur bei Angabe der Option
           "/f" optional. Hiermit wird nur in den Wertnamen gesucht.

  /ve      Fragt den Standardwert oder leeren Wertnamen ab (Standard).

  /s       Fragt alle Unterschlüssel und Werte rekursiv ab (wie "dir /s").

  /se      Gibt das Trennzeichen (nur 1 Zeichen) für die Datenzeichenfolge
           "REG_MULTI_SZ" an. Standardwert: "\0".

  /f       Gibt die zu suchenden Daten bzw. Muster an.
           Verwenden Sie Anführungszeichen, falls in der Zeichenfolge
           Leerzeichen vorhanden sind. Standard ist "*".

  /k       Gibt an, dass nur in Schlüsselnamen gesucht werden soll.

  /d       Gibt an, dass nur in Daten gesucht werden soll.

  /c       Gibt an, dass bei der Suche die Groá-/Kleinschreibung beachtet
           werden soll. Bei der Suche wird standardmäáig nicht zwischen
           Groá-/Kleinschreibung unterschieden.

  /e       Gibt an, dass nur exakte šbereinstimmungen zurückgegeben werden
           sollen. Standardmäáig werden alle šbereinstimmungen zurückgegeben.

  /t       Gibt den Datentyp des Registrierungswerts an.
           Gültige Typen:
             REG_SZ, REG_MULTI_SZ, REG_EXPAND_SZ,
             REG_DWORD, REG_QWORD, REG_BINARY, REG_NONE
           Standardmäáig werden alle Typen verwendet.

  /z       Ausführlich: Zeigt das numerische äquivalent für die Art des
           Wertnamens an.

  /reg:32  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 32-Bit-
           Registrierungsansicht erfolgen soll.

  /reg:64  Gibt an, dass der Zugriff auf den Schlüssel über die 64-Bit-
                 Registrierungsansicht erfolgen soll.

Beispiele:

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit /v Version
    Zeigt den Wert des Registrierungswerts Version an

  REG QUERY \\ABC\HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /s
    Zeigt alle untergeordneten Schlüssel und Werte unter dem
    Registrierungsschlüssel SETUP auf dem Remotecomputer ABC an

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /se #
    Zeigt alle Unterschlüssel und Werte mit  "#" als Trennzeichen
    für alle Werte an, dessen Typ REG_MULTI_SZ lautet.

  REG QUERY HKLM /f SYSTEM /t REG_SZ /c /e
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten mit Groá-/Kleinschreibung und
    genauen Instanzen von "SYSTEM" unter dem HKLM-Stamm für
    den Datentyp REG_SZ an

  REG QUERY HKCU /f 0F /d /t REG_BINARY
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten für Instanzen von "0F" in den Daten
    unter dem HKCU-Stamm für den Datentyp REG_BINARY an

  REG QUERY HKLM\SOFTWARE /ve 
    Zeigt Wert und Daten für den leeren Wert (Standard)
    unter HKLM\SOFTWARE an
REG QUERY Schlüssel [/v [Wert] | /ve] [/s]
          [/f Daten [/k] [/d] [/c] [/e]] [/t Typ] [/z] [/se Trennzeichen]

  Schlüssel [\\Computer\]Vollst. Schlüssel
            Computer - Remotecomputer ohne Standardeinstellungen des
                       aktuellen Computers. Nur HKLM und HKU sind auf
                       Remotecomputern verfügbar
            Vollst. Schlüssel - im Format STAMMSCHLšSSEL\Unterschlüssel
                 STAMMSCHLšSSEL - [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
                 Unterschlüssel - Vollst. Name eines Registrierungs-
                                  schlüssels unter dem STAMMSCHLšSSEL

  /v       Fragt einen bestimmten Registrierungsschlüssel ab. Bei
           Auslassung werden alle Werte unter dem Schlüssel abgefragt.

           Das Argument für diese Option ist nur mit Angabe der Option
           /f optional. Hiermit wird nur in den Wertnamen gesucht.

  /ve      Fragt den Standardwert oder leeren Wertnamen ab (Standard).

  /s       Fragt alle Unterschlüssel und Werte rekursiv ab (wie dir /s).

  /se      Bestimmt Trennzeichen (nur 1 Zeichen) für die Datenzeichenfolge
           REG_MULTI_SZ. Legt das Trennzeichen als Standardwert "\0" fest.

  /f       Bestimmt die zu suchenden Daten bzw. Muster.
           Anführungszeichen verwenden, falls in der Zeichenfolge 
           Leerzeichen vorhanden sind. Standard ist "*".

  /k       Gibt an, dass nur in Schlüsselnamen gesucht werden soll.

  /d       Gibt an, dass nur in Daten gesucht werden soll.

  /c       Gibt an, dass bei der Suche die Groá-/Kleinschreibung beachtet
           werden soll. Bei der Suche wird standardmäáig nicht zwischen
           Groá-/Kleinschreibung unterschieden.

  /e       Gibt an, dass nur genaue šbereinstimmungen zurückgegeben werden.
           Standardmäáig werden alle šbereinstimmungen zurückgegeben.

  /t       Gibt den Registrierungswert-Datentyp an.
           Gültige Typen:
             REG_SZ, REG_MULTI_SZ, REG_EXPAND_SZ,
             REG_DWORD, REG_BINARY, REG_NONE
           Standardmäáig werden alle Typen verwendet.

  /z       Ausführlich: Zeigt das numerische äquivalent für den Typ von
           Wertname an.

Beispiele:

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit /v Version
    Zeigt den Wert des Registrierungswerts VERSION an

  REG QUERY \\ABC\HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /s
    Zeigt alle untergeordneten Schlüssel und Werte unter dem
    Registrierungsschlüssel SETUP auf dem Remotecomputer ABC
    an

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /se #
    Zeigt alle Unterschlüssel und Werte mit  "#" als Trennzeichen
    für alle Werte an, dessen Typ REG_MULTI_SZ lautet.

  REG QUERY HKLM /f SYSTEM /t REG_SZ /c /e
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten mit Groá-/Kleinschreibung und
    genauen Instanzen von "SYSTEM" unter dem HKLM-Stamm für
    den Datentyp REG_SZ an

  REG QUERY HKCU /f 0F /d /t REG_BINARY
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten für Instanzen von "0F" in den Daten
    unter dem HKCU-Stamm für den Datentyp REG_BINARY an

  REG QUERY HKLM\SOFTWARE /ve 
    Zeigt Wert und Daten für den leeren Wert (Standard)
    unter HKLM\SOFTWARE an
REG QUERY Schlüssel [/v [Wert] | /ve] [/s]
          [/f Daten [/k] [/d] [/c] [/e]] [/t Typ] [/z] [/se Trennzeichen]

  Schlüssel [\\Computer\]Vollst. Schlüssel
            Computer - Remotecomputer ohne Standardeinstellungen des
                       aktuellen Computers. Nur HKLM und HKU sind auf
                       Remotecomputern verfügbar
            Vollst. Schlüssel - im Format STAMMSCHLšSSEL\Unterschlüssel
                 STAMMSCHLšSSEL - [ HKLM | HKCU | HKCR | HKU | HKCC ]
                 Unterschlüssel - Vollst. Name eines Registrierungs-
                                  schlüssels unter dem STAMMSCHLšSSEL

  /v       Fragt einen bestimmten Registrierungsschlüssel ab. Bei
           Auslassung werden alle Werte unter dem Schlüssel abgefragt.

           Das Argument für diese Option ist nur mit Angabe der Option
           /f optional. Hiermit wird nur in den Wertnamen gesucht.

  /ve      Fragt den Standardwert oder leeren Wertnamen ab (Standard).

  /s       Fragt alle Unterschlüssel und Werte rekursiv ab (wie dir /s).

  /se      Bestimmt Trennzeichen (nur 1 Zeichen) für die Datenzeichenfolge
           REG_MULTI_SZ. Legt das Trennzeichen als Standardwert "\0" fest.

  /f       Bestimmt die zu suchenden Daten bzw. Muster.
           Anführungszeichen verwenden, falls Leerzeichen vorhanden sind. Standard ist "*".

  /k       Bestimmt, dass nur in Schlüsselnamen gesucht wird.

  /d       Bestimmt, dass nur in Daten gesucht werden soll.

  /c       Bestimmt, dass für die Suche Groá-/Kleinschreibung beachtet wird.
           Auf die Groá-/Kleinschreibung wird be der Suche standardmäáig geachtet.

  /e       Bestimmt, dass nur genaue šbereinstimmungen zurückgegeben werden.
           Standardmäáig werden alle šbereinstimmungen zurückgegeben.

  /t       Bestimmt den Registrierungswert-Datentyp.
           Gültige Typen:
             REG_SZ, REG_MULTI_SZ, REG_EXPAND_SZ,
             REG_DWORD, REG_BINARY, REG_NONE
           Standardmäáig werden alle Typen verwendet.

  /z       Ausführlich: Zeigt den numerischen äquivalent für den Typ Wertname an.

Beispiele:

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit /v Version
    Zeigt den Wert des Registrierungswerts VERSION an

  REG QUERY \\ABC\HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /s
    Zeigt alle untergeordneten Schlüssel und Werte unter dem
    Registrierungsschlüssel SETUP auf dem Remotecomputer ABC
    an

  REG QUERY HKLM\Software\Microsoft\ResKit\Nt\Setup /se #
    Zeigt alle Unterschlüssel und Werte mit  "#" als Trennzeichen
    für alle Werte an, dessen Typ REG_MULTI_SZ lautet.

  REG QUERY HKLM /f SYSTEM /t REG_SZ /c /e
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten mit Groá-/Kleinschreibung und
    genauen Instanzen von "SYSTEM" unter dem HKLM-Stamm für
    den Datentyp REG_SZ an

  REG QUERY HKCU /f 0F /d /t REG_BINARY
    Zeigt Schlüssel, Wert und Daten für Instanzen von "0F" in den Daten
    unter dem HKCU-Stamm für den Datentyp REG_BINARY an

  REG QUERY HKLM\SOFTWARE /ve 
    Zeigt Wert und Daten für den leeren Wert (Standard)
    unter HKLM\SOFTWARE an

Beispiele
Die folgenden Beispiele zeigen Verwendungsmöglichkeiten für den Befehl reg query:

 

Verfügbar unter
Windows 10, Windows 8.1, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2016 Server, Windows 2012 R2 Server, Windows 2008 R2 Server, Windows 2003 R2 Server

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.